1. Herren: Heimsieg als Geburtstagsgeschenk

Bei bestem Fußballwetter fuhr 1. Mannschaft einen 4:2 Sieg gegen die Kicker der SG Leipzig-Bienitz ein und feierten Altmitglied Hartmut!

Die Marschrichtung war klar und die Hausherren wollten Hartmut zum 80. Geburtstag 3 Punkte und ein schönes Spiel schenken. Doch die Anfangsphase gehörte den Bienitzern. Obwohl wir von den beiden Ausnahmespielern in den gegnerischen Reihen wussten, fand unsere Defensive in der ersten Halbzeit kein Mittel gegen die schnellen Stürmer. Hinzu kamen noch eigene Abspielfehler die uns nie richtig in die Partie kommen ließen. Zum Glück hatten wir an diesem Tag Friedrich im Tor. Mit sensationellen Paraden war er nicht nur Spieler des Tages, sondern hielt uns im Spiel und trieb dem Gegner in den Wahnsinn. Das 0:1 konnte aber auch er nicht verhindern. Mit zunehmender Spieldauer fanden wir dann doch besser ins Spiel und der clevere und präzise Abschluss von Mo brachte uns den Ausgleich. Die Bienitzer wirkten von nun an verunsichert und der Leipziger SC übernahm endlich die Kontrolle des Spiels. Auch die beiden schnellen Stürmer des Gegners wurden nun deutlich besser verteidigt.

Zur zweiten Halbzeit verließen dem Gegner allmählich die Kräfte und unsere Mannschaft erspielte sich immer mehr Chancen. Vor allem unser Mittelfeld überzeugte in dieser Phase des Spiels. Das ersehnte 2:1 erzielte unser Kapitän Jeffrey und steigerte damit auch unser Vertrauen in die eigene Stärke. Folglich fiel dann auch das 3:1 durch Charaf und Hartmut konnte endlich das Spiel in Ruhe genießen. Abschreiben sollte man dem Gegner aber nicht. Im Abstiegskampf mobilisierten sie nochmal alle Kräfte und trafen zum 3:2. Eigentlich erwarteten alle eine erneute Druckphase der Gäste. Doch ihre Kondition ließ keinen weiteren Angriff mehr zu und so rieben sich die Bienitzer lieber am Schiedrichter auf. In den letzen 10 Minuten des Spiels vergibt der Leipziger SC unnötigerweise noch 2-3 hundertprozentige Torchancen ehe Niko in der Nachspielzeit zum endgültigen 4:2 trifft.

Mit einer deutlichen Leistungssteigerung erkämpft sich der LSC die 3 Punkte und konnte nach dem Spiel entspannt auf Hartmut anstoßen.

Auf diesem Weg nochmal alles Gute lieber Hartmut. Danke für deine Unterstützung und den schönen Samstag.