Sieg der 1.Herren im Testspiel gegen die SG Bienitz

zweiter und letzter Test vor dem Saisonstart

Im voraussichtlich letzten offiziellen Testspiel vor der neuen Saison konnte der Leipziger SC, bei erneut tropischen Temperaturen, einen 3:1 Sieg bei der SG Bienitz einfahren.

Gegen die defensiv sehr diszipliniert und organisiert stehenden Gastgeber hatten wir zwar mehr Feldvorteile aber ein durchkommen war schwer. Trotz allem wurden einige Chancen heraus gespielt, es fehlte nur der letzte Schritt oder das Quäntchen Glück oder der Keeper stand im Weg. So musste die 1:0 Führung in der 19. Minute auch nach einer Ecke fallen. Abwehrkante Logwin lief nach einer Ecke von Al Meklef auf den zweiten Pfosten und verwandelte elegant mit der Hacke. Um das zweite Tor der Schleussiger Jungs zu sehen musste man jedoch bis zur 50. Minute warten. Über die linke Seite kam der Ball ins Zentrum zu Shobaki, der legt etwas zurück und Reiber knallte den Ball mit voller Wucht rechts ins Tor.

Das letzte der 3 LSC Tore erzielte nur 11 Minuten später Ahmadi, der seinen Torriecher unter Beweis stellte und nach einem Schuss von Wilke zur Stelle war, als der Hüter nur klatschen lassen konnte.

Leider lies nach dem 3:0 die Spannung und Intensität im Team etwas nach. Die Gastgeber konnten in der 64. Minute nach einer Ecke auf 3:1 verkürzen. Das Tor erzielte Stumpfhauser per Kopf ins lange Eck. Im Anschluss verflachte die Partie da der Ball nicht mehr in dem Tempo laufen gelassen wurde und uns der Gegner einfacher verteidigen konnte.


Unabhängig davon war der Test erfolgreich und die Jungs wissen woran noch gearbeitet werden muss um zum ersten Spieltag am 30.08.2020 gegen MoGoNo die 3 Punkte einzufahren.


Wir bedanken uns bei der SG Bienitz für das stets faire Spiel und wünschen viel Erfolg für die neue Saison in der Stadtklasse.