Wieder 3 Punkte für die Erste des Leipziger SC...

...und sehr viel mehr kann man zu diesem Spiel auch nicht sagen.

Leider konnte der Gastgeber nur mit 9 Mann antreten und frühzeitig durch ein dummes Handspiel auf der Linie auf 8 Spieler dezimiert konnte sich für beide Teams kaum ein gutes Spiel entwickeln. 

 

Den fälligen Handelfmeter konnte Logwin im zweiten Anlauf verwandeln indem er sich den Abpraller vom Hüter holte. Danach stand der LFV verständlicherweise mit den verbliebenen 7 Feldspielern massiv im 16er und verteidigte das ganze sogar sehr gut. Der Ballbesitz dürfte ungefähr bei 10:90 für den Leipziger SC gewesen sein aber das half nicht viel, denn die Bälle fanden kaum den Weg durch die Defensive der Gastgeber. In der zweiten Halbzeit wurde es etwas besser, aber dplötzlich fehlte auch noch das Glück im Torabschluss. Einmal jedoch war es Kämpf der einen Ball noch vor der Grundlinie vor das Tor bringen konnte und Levente Lukacs trifft zum 2:0 für die Gäste. Die weitere Zeit war ein permanentes Anlaufen auf das Tor der Leutzscher, ohne das zählbares dabei raussprang. Egal..., weitere 3 Punkte für den Aufstieg.