Ein Erfolg am Ende besteht immer aus einer Serie von kleinen, täglichen Erfolgserlebnissen.

Horst Wein (ehemaliger Hockey-Nationalspieler und Bundestrainer)


Leistungsvergleich der E1 bei der D-Jugend vom BSV Schönau

Schwerer Kunstrasentest über 3 x 20 Minuten.

BSV Schönau D1 - Leipziger SC 1901 E1 11:3 (4:1, 1:1, 6:1)

Am Donnerstag, den 23.04.2015 spielte unsere E1 bei der starken D-Jugendvertretung des BSV Schönau über 3 x 20 Minuten auf Kuntsrasen.

Die Trainigseinheiten in der punktspielfreien Zeit durch Ferien und Spielausfälle waren der erwartete Härtetest gegen stark auftrumpfende Schönauer.

BSV Schönau D1 - Leipziger SC 1901 E1 11:3 (4:1, 1:1, 6:1)

Gelungener Osterferientest der E1 bei Eintracht Leipzig-Süd

Gelungener Osterferientest am 12.04.2015 der E1 bei Eintracht Leipzig-Süd über 3 x 20 Minuten.

Eintracht Leipzig-Süd D2 - Leipziger SC 1901 E1 5:5 (1:1, 2:2, 2:2)

Bei herrlichem Fußballwetter standen sich zwei gleichstarke Teams gegenüber. Es wurde schöner Kombinationsfußball geboten mit rassigen Szenen auf beiden Seiten.

Das schnelle Spiel wurde vom Gegner genutzt zum Einbau von Neuzugängen und bei uns als "Wiederiengliederungsmaßnahme" bzw. Aufbautraining unserer Langzeitverletzten und Kranken.

Gesündigt wurde mit der Chancenverwertung (Eintracht im 1. Drittel, LSC im letzten Drittel) und einige male waren diverse Schaltpausen zu sehen.

Alle Jungs sah man den Spaß am Fußball an und in den sehr fairen und guten Test stand das Ergebniss letztlich im Hintergrund.

Turnier-Bericht Cordial-Cup Qualifikationsturnier beim VfC Plauen am Ostersamstag

Um eine Erfahrung reicher ist unsere E1 beim Cordial-Cup Qualifikationsturnier in Plauen am Ostersamstag geworden.

Vom Eise befreit sind Strom und Fußballplätze, durch des Frühlings holden, belebenden Blick, beim VfC Plauen grünet Hoffnungsglück; der alte Winter, in seiner Schwäche, zog sich ins rauhe Vogtland zurück.

Dies bekam auch unsere E1 zu spüren beim sehr gut organisierten Oster-Turnier des VfC Plauen am 4. April 2015. Mit dabei waren Philipp, Oliver, Malte, Richard, Elias, Leon, Paul Frühauf (E2), Collin Rapsch (Gastspieler FC Grimma). Die U11-Mannschaften wurden in Gruppen ausgelost: Vorrunde Gruppe A: Hallescher FC, SV Merkur 06 Oelsnitz, VfB Annaberg 09, Leipziger SC, VFC Plauen U10

Leipziger SC - VfB Annaberg 09 1:2

Man sah zwei Minuten vor Schluß schon wie der sichere Sieger aus, führte 1:0 (Tor Leon) vergaß aber das leere Tor zu treffen... und dann kam alles anders...

Leipziger SC - VfC Plauen U10 0:2

Zunächst dominantes Spiel aber ohne Torerfolg, dann zunehmend Unsicherheiten in der Defensive gegen gut kombinierende Plauener

Leipziger SC - HFC 1:2

Gegen die wie erwartet starken Kombinationsfußball spielenden Hallenser waren wir unter Druck, konnten uns nur teilweise befreien und eigene Angriffe starten. Tor durch Richard.

Leipziger SC - SV Merkur 06 Oelsnitz 0:1

Die Mannschaft war verunsichert, machte dennoch das Spiel, es fehlte das Erfolgserlebnis. Prompt der Fehler im Rückwärtsgang zum Tor der Oelsnitzer und nun ging beim LSC gar nichts mehr...

Plazierungsspiele

Leipziger SC – SC Germanis Nürnberg 1:1, 9m Schiessen 0:2

Der unrühmliche Höhepunkt des Turnieres im Spiel um Platz 17! Drei verletzte beim LSC…, wir gehen in Führung, lockeres Spielchen, dann wieder Fehler im Rückwärtsgang und 1:1, plötzlich die totale Härte mit schreienden Eltern, roter Karte für Nürnberg…. Das 9m Schiessen war eigentlich egal da wir uns um die verletzten Philipp, Malte und Richard kümmern mussten

Leipziger SC – JFG Bayr. Vogtland/ZF Feilitzsch 4:0

Malte war verletzt raus, Richard stellte sich vorn links in die Ecke, konnte nicht laufen, dafür blühte Paul auf. Er nutzte die Chance zum durchspielen für „sein“ Tor. Weitere Tore durch Oli und den Tagesbesten Philipp gleich zweimal.

Fazit:

Ein sehr schöne, niveauvolles und durch den VfC Plauen gut organsiertes Turnier. Turniersieger wurde verdientermaßen, aber erst knapp im 9m Schiessen, der HFC. Auch wenn unsere Jungs ihre ungewohnte Niederlagenserie erstmal verdauen mussten hatten letztlich alle ihren Spaß. Philipp wurde ins All-Sta-Team gewählt, Elias erhielt an der Tombola einen neuen Fußball und für Oliver wurde es eine Shopping-Tour in Plauen. Er gewann beim Torwandschiessen nagelneue Messi- Fußballschuhe, eine neue Trinkflasche und einen nagelneuen Fußball! Auch in der Eltenrunde gab es Spaß beim Verzehr des wärmenden Glühweins!

In diesem Sinne, frohe Ostern!

Showdown der E1 beim SC DHFK am 11.03.2015

Tabellenführer trifft auf Tabellenführer, so konnte das Motto des Abends des 11.03.2015 lauten. Die E1 des Leipziger SC waren als Einlaufkinder zu Gast bei den Leipziger Sportlern des Jahres, den Handball Männern des SC DHFK.

Showdown beim SC DHFK am 11.03.2015

Nach einer Trainingseinheit auf unserem Sportplatz in der Pistorisstrasse ging es gemeinsam mit den Eltern zum Handballevent.

Bei Pizza und Limonade wurden die Aufstiegsfavoriten zum Heimsieg gegen den EHV Aue geschrien, so dass die Punkte in Leipzig blieben!

 

 

Hallensaison 2014/2015 beendet

JAAAA, wir haben es geschafft...... wir sind Hallenmeister in der Altersklasse der E-Jugend der Stadt Leipzig!

Höhepunkt der Hallensaison war der Gewinn des Stadtmeistertitels des FVSL in der Sportschule Abtnaundorf am 18.01.2015.

Die Hallenmeister Trainer Martin, Elias, Hannes, Vincent, Malte, Jeremias, Leon, Richard, Mannschaftsleiterin Jana, Tim, Philipp, Maurice, Oliver. Es fehlt Freddy und Co-Trainer Philipp

Pressebericht: 2. LVZ Sportbuzzer Cup ist ein Riesen-Erfolg

Sie hatten es so geplant, und sie schnappten sich den Pokal. Die E-Junioren des LSC 01 sicherten sich am Sonntagvormittag den Stadtmeistertitel beim LVZ-Sportbuzzer-Cup. Als einziges Team waren sie in ihren fünf Spielen ohne Gegentor geblieben. "Wir haben eine starke Trainingsgruppe. Alle ziehen mit", lobte Trainer Martin Gransow. Der Sieg sei deshalb für ihn nicht überraschend gekommen. "Genau das war unser Ziel." Bereits in der Vorsaison hatte das Team am Titel geschnuppert, holte sich im Stadtklasseturnier aber lediglich den zweiten Platz. Jetzt lief es besser.

Die Freude bei den Siegern war riesig. Unmittelbar nach der Pokalübergabe entbrannte im Team der nächste Wettstreit. "Martin, wer darf den Ball mit nach Hause nehmen", tönte es gleich mehrfach. Objekt der Begierde war der türkis-rosa-farbene Ball, den der LVZ-Sportbuzzer gemeinsam mit dem LVZ-Sportbuzzer-Shop an alle Turniersieger überreichte. Auch ein Einkaufsgutschein gehörte zum Paket. "Immer mit der Ruhe. Bringt ihn doch erstmal bis zur Kabine", meinte der LSC-Trainer mit einem Lächeln. "Es liegt den Jungs in dem Alter eben im Blut sich zu messen. Das ist dann auch die Basis für den Erfolg." (Quelle: Sportbuzzer Leipzig)