D2 zum Abschluss der Hallen-Saison auf Platz 2 bei Eintracht-Süd

Toller Abschluss der Hallenturnier-Saison für unsere 2006er!

Starker Abschluss der Hallensaison (AMI):

Da wir ohne Auswechsler nur zu fünft in der Halle an der Südkampfbahn antraten, rechneten wir uns beim ergo Cup der D2 nicht die größten Chancen aus. Im ersten Spiel gab es gegen Gastgeber Eintracht Süd trotz sehr guter Leistung gleich eine knappe Last-minute 0:1 Niederlage. Doch unsere Coaches i.V. Tim und Jan (der in dieser Halle jeden Grashalm kennt) trafen in der Kabine die richtigen Töne: gegen Olympia gab es jede Menge Chancen, am Ende ein gefühlt gewonnenes 0:0. Mit nur je einem Spiel Pause war wichtig, dass unsere D2 diszipliniert auftrat und die Gegner entschlossen aus einer guten Sicherung anlief. Dies verhalf uns gegen die Kickers aus Markkleeberg zu einem schön vollendeten Konter von Robert und einem 1:0 Sieg. Gegen Holzhausen trumpfte Eliah auf, traf nach Hereingabe von Len direkt nach dem Anpfiff, und nach dem ebenfalls schnellen Ausgleich erneut mit einem tollen Lupfer ins lange Eck. Robert besorgte durch Eddis starkes Pressing und Ballgewinn den 3:1 Endstand. Im letzten Spiel ging es gegen den Dresdner SC — die Mannschaft, die im Turnier bislang spielerisch am meisten überzeugte. Conrad agierte mittlerweile als Torhüter und spielte aktiv mit, um seinen Kasten sauber zu halten. Mit einer erneut starken kämpferischen Leistung kamen wir zu guten Chancen, trafen 2 x den Pfosten — bevor erneut Robert den 1:0 Siegtreffer erzielte. Damit schoben wir uns am Dresdner SC vorbei auf Platz 2 und Robert durfte noch den Titel zum besten Torschützen im 9m ausschießen. Klasse Leistung, tolles Ergebnis, und ein schöner Abschluß der diesjährigen Hallensaison!
Das umfangreiche Turnier-Programm der 2006er wurde von unserem Team-Partner Moneycheck.de unterstützt.

Turnierbericht (JV):

Das letzte Hallenturnier unserer 2006er Jungs war bei Eintracht Süd das ELS Hallenmasters. Wegen krankheitsbedingter Absagen waren wir mit nur fünf Jungs am Start und hatten demnach keinen Auswechsler. Am Turnier nahmen sechs Mannschaften teil und es wurde Jeder gegen Jeden gespielt. Da wir keinen
nominellen Torwart dabei hatten, wurde sich im Tor abgewechselt.

Im ersten Spiel gegen Eintracht Süd war Eliah im Tor, der seine Sache toll gemacht hat. Wir haben eher defensiv gespielt und die Räume gegen die größtenteils wesentlich größeren Spieler von Eintracht Süd sehr eng gemacht. Dennoch gelangen uns einige sehenswerte Gegenangriffe, die meistens durch ein Solo von Len eingeleitet wurden, aber leider keinen Torerfolg brachten. Kurz vor Schluss kassierten wir einen sehr unglücklichen Gegentreffer, weshalb wir 0:1 verloren.

Im nächsten Spiel ging es gegen Olympia, wo absprachegemäß Robert im Tor stand. Eliah spielte draußen und machte ein Riesenspiel. Leider schossen wir trotz zahlreicher Chancen kein Tor und es endete 0:0. Dennoch waren die Jungs nicht enttäuscht, weil sie gemerkt hatten, dass sie ein tolles Spiel abgeliefert hatten. Im nächsten Spiel ging Conrad ins Tor, der bis dahin in der Offensive sehr gut gespielt und viele Akzente gesetzt hatte.

Im dritten Spiel gegen Kickers Markkleeberg konnten wir uns noch einmal steigern und gewannen verdient durch ein Tor von Robert, was dieser mit absolutem Kampfwillen erzwungen hatte. Im nächsten Spiel gegen Holzhausen wollten wir wieder genauso spielen. Vorn spielte neben Edi zunächst Eliah. Edi spielte das ganze Turnier offensiv auf unserer linken Seite. Auch wenn er kein Glück beim Abschluss hatte, hängte er sich voll rein und konnte sogar in den letzten Spielen noch ordentlich zusetzen. Wir hatten vor dem nächsten Spiel besprochen, dass nach der Hälfte der Spielzeit auf ein Kommando von außen Eliah nach hinten links neben Len wechselt und Robert nach vorn rechts geht. Abgesprochen war auch, dass Eliah bis dahin ein Tor schießt und Eliah hielt Wort. Das Spiel wurde souverän mit 3:1 gewonnen.

Im letzten Spiel ging es gegen den bis dahin sehr gut aufspielenden Dresdner SC und man musste nicht unbedingt mit einem Sieg rechnen. Wir spielten nach dem gleichen Muster und nach etwas mehr als der Hälfte der Spielzeit waren die Dresdner schon sehr frustriert, weil sie bis dahin keine wirkliche Torchance hatten. Durch gute und schnelle Gegenangriffe trafen wir zwei Mal den Pfosten. Schließlich sorgte Robert für den entscheidenden Treffer. Der Sieg wurde ausgiebig bejubelt. Einen weiteren Grund zum Jubeln gab es anschließend, als Robert mit einem anderen Spieler mit gleich vielen Turniertoren den besten Torschützen des Turniers ausschießen durfte.
Er entschied dies nervenstark und souverän zu seinen Gunsten und wurde von den Jungs gefeiert. Am Ende belegten wir einen vorher nicht zu erwartenden zweiten Platz. Ohne den unglücklichen Gegentreffer im ersten Spiel wären wir sogar Erster geworden. Bei der Siegerehrung wurde Eliah völlig verdient in das Allstar – Team gewählt. Vielen Dank für die Betreuung der Jungs an diesem Tag an Jan und Tim!

Es spielten: Eliah, Edi, Robert, Len, Conrad

Ein toller Abschluss der Hallensaison. Die D2 spielte 13 Hallenturniere mit einigen sehr guten und einigen durchwachsenen Ergebnissen. Darunter waren 2 Turniersiege, 3 x 2. Platz, 1 x 3. Platz sowie Top-Leistungen bei den hochklassigen Turnieren in Freiberg (6. Platz) und in Grimma (5. Platz). Glückwunsch an die Jungs!