E1 mit Heimsieg gegen MoGoNo I

2006er siegen 16:1 - Spiele, die man nicht wirklich braucht...

Heute ging es für unsere Jungs gegen SG Motor Gohlis Nord I. Nach kurzer Drangphase der Gäste zu Beginn des Spiels führten unsere Jungs recht schnell nach fünf Minuten mit 2:0. Danach hatte man den Eindruck, dass die Jungs denken, es geht von alleine. Aber auch gegen den Tabellenvorletzten geht es nicht ohne genügende Laufbereitschaft, Kampf und genaues Passspiel. So schossen die Gäste in der 11. Minute den Anschlusstreffer zum 2:1. In der Folge hatten unsere Jungs einige Mühe über Kampf und Zweikampfstärke wieder ins Spiel zu kommen. Nach einer Viertelstunde ohne Tor unserer Jungs erhöhte schließlich Eliah zum 3:1. Danach wurde unser Spiel zunehmend dominanter und es ging mit einem komfortablen 6:1 in die Halbzeit.

Die Trainer fanden in der Halbzeitpause offensichtlich die passenden Worte, denn die Jungs drehten in der zweiten Hälfte noch einmal richtig auf und schossen zehn Tore in einer Halbzeit. Das muss man auch gegen einen schwächeren Gegner erst einmal schaffen. Die gesamte zweite Halbzeit zeigten alle Jungs guten Zug zum Tor und überzeugten oft mit sehenswerten Kombinationen.

Torschützen waren heute: Len nach zweimonatiger Verletzungspause (5 Tore), Amadeus (vier Tore), Milli (drei Tore), Eliah und Velten (jeweils zwei Tore) Len wurde als erster Spieler mit dem "LSC-Traditionstrikot" ausgezeichnet (als bester Spieler heute).

Es spielten: Finn, Len, Benni, Amadeus, Otto, Milli, Eliah, Velten. Betreut wurde heute durch 4(!) E-Jugend-Trainer, so dass mit allen anderen Jungs ein gutes Training parallel und im Anschluss an das Ligaspiel durchgeführt werden konnte!