Mit FUNino Festival die Rückrunde beendet

F3 entgeht durch frühes Aufstehen der Hitzeschlacht.

 

Heute ging es zum Vereinsfest des Knautkleeberger SC, wo ein 12er FUNino Festival ausgerichtet wurde. Acht Kinder wollten sich nochmal beweisen und wir stellten zwei Mannschaften auf. Erster Aufregen war, dass einer der Jungs zum LSC gekommen war und uns in 6 km Entfernung fehlte. Deshalb danke an Papa Carsten, dass er fix unseren Dribbelkönig geholt hat, denn ohne Rotationsspieler, wäre es ziemlich hart für eine Mannschaft geworden.

Unsere erste Mannschaft wurde auf Feld 1 gesetzt und hat auch vier seiner fünf Spiele dort gespielt. Die andere Mannschaft starte auf Feld 4 und bewegte sich in ihren Spielen von Feld 2 bis Feld 5. Das Bruderduell ging dann zwar an die erste Mannschaft, aber im FUNino gewinnt man nunmal solange bis eine stärke Mannschaft auftaucht. Beide Mannschaften haben durch viele Tore, tolle Pässe und überraschenderweise (Temperaturen), durch große Laufbereitschaft überzeugt.