U9 verabschiedet sich aus der Hallensaison mit einem Sieg beim „proloxx Cup“

Eine erfolgreiche Hallensaison geht mit 6 Turniersiegen zu Ende.

Noch einmal alle Kräfte bündeln hieß es für die F1 Junioren des Leipziger SC am 2. Februar 2019. Das letzte Reiseziel einer erfolgreichen Hallensaison war die Schnaudertalhalle im thüringischen Städtchen Meuselwitz mitten im Dreiländereck von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Entsprechend hoch war die Motivation unserer jungen Mannschaft. Gegner waren diesmal u. a. SV Rositz, ZFC Meuselwitz, 1. FC Zeitz, Lusaner SC, aber auch altbekannte Mannschaften, wie RB Leipzig und Olympia Leipzig. Die Konstellation an Mannschaften versprach wieder spannende und schnelle Fußballspiele. Auf Grund der kurzfristigen Absage einer Mannschaft wurde der Spielmodus auf „Jeder gegen Jeden“ geändert, so dass die Punkte und Tordifferenz von Beginn an tragenden Einfluss auf die Platzierung nehmen sollten. 

Bereits im ersten Spiel gegen den Lusaner SC wurde von den Jungs viel an Kraft abverlangt. Hinzu kam noch ein unglückliches Händchen dabei, dass Runde auch ins Eckige zu bekommen. Nach einem harten, aber fairem Spiel beider Mannschaften trennten wir uns vom Lusaner SC mit einem verdienten Unentschieden. Schnell bildete sich anschließend im Turnier eine Führungsgruppe, bestehend aus dem ZFC Meuselwitz, Lusaner SC und dem Leipziger SC, heraus. Im weiteren Verlauf des Turniers und auf der Jagd nach dem Edelmetall schenkten sich die drei Teams nichts. Das führte dazu, dass die Leinwand mit der darauf übertragenen Tabelle zu aktuellen Punkten, Torverhältnissen und Platzierungen stark von Spielern, Trainern und Eltern frequentiert wurde. 

Unser letztes Spiel gegen den ZFC Meuselwitz wurde durch den Spielmodus zum eigentlichen Finale. Eine Niederlage hätte uns von der Spitzenposition auf Platz 3 zurückkatapultiert. Die angespannte Atmosphäre war in der ganzen Schaudertalhalle spürbar und übertrug sich schnell auf alle Anwesenden. Es bildeten sich zwei große „Fanlager“ heraus, die ihren jeweiligen Favoriten auf dem Weg zum Ziel mit lautstarken Rufen beistehen wollten. Bis kurz vor Spielende lagen unsere Jungs mit 0:1 zurück und der Traum, auch in diesem letzten Turnier noch einmal den Siegerpokal nach Hause zu bringen, verschwand langsam im Nebel. Aber trotz dieser schier aussichtslosen Lage haben sich die Kicker nicht aufgegeben und Zusammenhalt in dieser schwierigen Situation bewiesen. In den letzten zwei Spielminuten zeigten sie noch einmal ihre spielerische Qualität und versenkten den Ball gleich zweimal im gegnerischen Tor. Somit zeigte die Anzeigetafel nach Abschlusssignal den verdienten Punktestand von 2:1 für die Jungs des Leipziger SC.

Wir als Mannschaft können stolz auf die gesammelten Erfahrungen und natürlich auch auf die Resultate der absolvierten Hallensaison 2018/2019 sein. Dazu ein paar Fakten. Wir haben insgesamt an 10 Turnieren teilgenommen und dabei 6x den Turniersieg geholt, 2x den 2. Platz belegt und waren jeweils einmal 4. und 5. Platz. Um unseren fußballerischen Horizont zu erweitern, uns auf die nächste Spielrunde im A-Pool und natürlich auf die finalen Begegnungen im Pokal vorzubereiten, haben wir knapp 1000 km Fahrtstrecke zurückgelegt. Die Emotionen, aber auch die Entbehrungen an diesen Turnierwochenenden können dabei gar nicht in Zahlen ausgedrückt werden.Ein großer Dank geht natürlich auch an die Eltern und Förderer unseres Teams, die uns dabei so tatkräftig unterstützt haben und auch so manche Träne trocknen mussten.Unsere alten Trikots mit fallenden Buchstaben haben ausgedient. Die Jungs sind stolz auf ihre zwei neuen Sätze Trikots und ihre schicken LSC Wintermützen.Wir alle freuen uns nun wieder auf eine Rückrunde voller spannender Fußballspiele auf dem Rasen und hoffen, dass die Saison 2018/2019 genauso erfolgreich abgeschlossen wird und vielleicht sogar durch den Pokalsieg gekrönt wird.