U9 II erfolgreich in die Rückrunde gestartet

Auftaktsieg zu Rückrundenbeginn für F2-Junioren des Leipziger SC

Auftaktsieg zu Rückrundenbeginn für F2-Junioren des Leipziger SC

Im ersten Spiel nach der laaaaangen Winterpause siegten die F2-Junioren des Leipziger SC in einem intensiven Spiel mit 4:2 gegen die Zweitvertretung der SpVgg.

Rückrundenbeginn. Nach wochenlangen Ausschlafphasen am Wochenende ist es schwierig, sich ans lebensbejahende Fußballerleben zu gewöhnen. Während alle anderen schlafen, spielen sie Fußball. Das muss man wollen und können. Kinder können das. Weil sie fußballverrückt genug sind. Die Eltern holen sich derweil die dritte Tasse Kaffee aus der Thermoskanne. Arbeitsteilung kann sinnvoll sein…

So starteten wir, die F2-Junioren des Leipziger SC, ins erste Spiel nach der Winterpause gegen die zweite Mannschaft der SpVgg. Mit hungrigen und stattlichen elf Spielern besetzt, nahmen wir uns vor, unsere positive Entwicklung unter Beweis zu stellen. Wir begannen mit Bruno im Tor, Hannes und Yusuf bildeten die Abwehrkette. Erik, Dexter und Arne starteten im Mittelfeld. Unser neu hinzugewonnener Engländer, der sein Debüt in einem Meisterschaftsspiel feierte, übernahm das Kapitänsamt.  Es entwickelte sich sogleich ein spannendes, intensives Spiel, in dem wir mehr Ballbesitz generierten und zu ersten Torchancen kamen. Die Gäste konterten derweil gefährlich durchs Zentrum, sodass wir gewarnt waren. Nachdem wir unsere ersten Gelegenheiten noch nicht nutzen konnten, schoss Arne den Ball aus halbrechter Position flach und platziert ins rechte untere Eck zur verdienten Führung ein.

Anschließend wechselten wir zum ersten Mal und brachten die ebenfalls gut aufgelegten Gordej, Lukas, Ben, Emil B. sowie Adrian in die Partie. Die Gäste blieben jedoch situativ gefährlich und nutzten einen ihrer Angriffe zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Unsere Jungs zeigten jedoch die richtige Reaktion und erzielten die erneute Führung. Wieder nur wenige Minuten später nutzte die SpVgg ein Loch in unserem Abwehrzentrum aus und erzielte den erneuten Ausgleich, sodass sich die Zuschauerinnen und Zuschauer über mangelnde Spannung nicht beklagen konnten. Dementsprechend ging es mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause.

In dieser appellierten unsere Trainer LR und CC an die Jungs, frühzeitiger ins Pressing zu gehen und die Angriffssituationen effektiver auszuspielen. Voller Entschlossenheit und mit sehr großem Mut begannen wir die zweiten 20 Minuten. Wir setzten uns meist in der gegnerischen Hälfte fest und erspielten bzw. erarbeiteten uns reihenweise Torchancen. Die Abwehr um zunächst Gordej und Lukas, später um Hannes und Yusuf stand sehr gut gestaffelt. Darüber hinaus gelangen immer wieder Balleroberungen, die zu gefährlichen Torszenen führten. In unserer Mittelfeldreihe wirbelten zunächst Emil B., Adrian und Ben die gegnerische Abwehr durcheinander, nach ihrer Einwechslung setzten Erik, Dexter und Arne dies eindrucksvoll fort. Hinten im Kasten hatten wir in Bruno einen zuverlässigen Rückhalt. Lediglich die ausbaufähige Chancenverwertung ließ unsere Eltern verzweifeln.

Doch in der Mitte des zweiten Spielabschnittes sollte uns der ersehnte Führungstreffer gelingen: Dexter traf aus zentraler Position nach feinem Zusammenspiel durchs Zentrum über den starken Keeper der SpVgg hinweg zur verdienten 3:2-Führung. Die Engländer können also scheinbar doch Fußball spielen.???? In der Folge blieb das Spiel zweikampfintensiv und hart umkämpft, die Gäste zeigten sich willig und versuchten die Partie in unsere Hälfte zu verlagern. Unsere jungen Helden bissen sich jedoch weiter in jeden Zweikampf und suchten die spielerische Lösung. Im Anschluss an eine stark getretene Ecke von Yusuf stieg Adrian perfekt hoch und köpfte die Kunstlederkugel unnachahmlich ins rechte obere Eck. Damit schien die Messe gelesen.

Die Gäste bewiesen allerdings Moral und kämpften bis zur letzten Sekunde, unsere Jungs hielten stark dagegen und spielten weiter ansehnlichen Offensivfußball. Nach Ablauf der einminütigen Nachspielzeit in der sehr fairen Partie durften wir jubeln. Diesen Erfolg haben wir uns absolut verdient.

Ob es einen anschließenden Mittagsschlaf brauchte, ist übrigens nicht überliefert. Kann durchaus sein, dass die Eltern diesen gebraucht haben.

Fazit: Ein intensives Fußballspiel, dass einen verdienten Sieger fand. Die Jungs der SpVgg forderten uns sehr, ihr gutes Stellungsspiel erwies sich als hart zu knackende Nuss. Durch viel Mut und lebensbejahenden Offensivfußball gelang es uns, die Partie auf unsere Seite zu ziehen. Alle unsere Jungs überzeugten durch große Einsatzbereitschaft und Leidenschaft. Ansatzpunkte für die weitere Trainingsarbeit sind neben der Chancenverwertung sicherlich spielerische Lösungen zu finden. Mit dieser gut funktionierenden Einheit sollte das machbar sein.

 

Partie im Stenogramm

Aufstellung: Bruno – Hannes (07. Gordej), Yusuf (07. Lukas) – Erik (07. Emil B.), Dexter (C) (07. Adrian), Arne (07. Ben)

Fair-Play-Wertung: 1:0 (Endergebnis: 4:2)

Zuschauerzahl:         31

 

Bericht von Constantin Corsa