U9II beim Sunday Cup

U9II beim Sunday Cup

Heute gings für unsere F2 ins schöne Lossatal. Die Halle im Ortsteil Falkenhain war vom Feinsten (nicht mal 3 Jahre alt) und Schauplatz des Sunday Cup mit 7 gemeldeten Mannschaften. Es spielte jeder gegen jeden im System 4:1. Somit hatten wir noch 3 Auswechsler.Unsere Jungs begannen gegen "Football for Talents", eine zusammengewürfelte Truppe mit Spielern verschiedener Vereine (u.a. Lok und Halle) und hielten anfangs gut dagegen. Nach 0:1-Rückstand glich Felix aus zum 1:1 ( nach Vorarbeit Gian-Luca). Alex wechselte nun durch und die Unordnung in der Abwehr nutzte der Gegner zum 1:2. Daraufhin waren unsere Jungs kurz völlig von der Rolle und fingen sich weitere Tore. Am Ende stand es 1:5.Das nächste Spiel gegen Dessau 05 war ein echter Krimi und nichts für schwache Nerven: 0:1, 1:1 Felix, 2:1 Finn, 2:2, 2:3. Dann drehte Gianluca auf, ließ die dritte Pirouette mal weg und drehte das Spiel mit einem Hattrick zum 5:3.Das 3.Spiel gegen Preußen Elsterwerda war das Ärgerlichste. Da hatten sie bei 3:0-Führung (2x Arthur, Finn) alles im Griff und warfen es weg: 3:3. Es folgten ein ungefährdeter 3:0-Sieg gegen den (am Ende punkt- und torlosen) ATSV Wurzen (Tore Finn 2, Felix1) und eine 0:2-Niederlage gegen Angstgegner Olympia Leipzig, die das ganze Turnier ohne Wechsler bestritten und trotzdem noch fitter wirkten als unsere Jungs. Aber alle (auch die bisher nicht erwähnten John, Gustav, Max und Abrar) haben toll gekämpft und alles gegeben.Zum Schluss ging es dann gegen den überragenden Turniersieger Victoria Berlin, wo alle Spieler mindestens einen Kopf größer und eine Klasse besser als unsere waren. 1:6! Platz 5! So ging's kurz vor halb 8 in stockfinsterer Nacht zurück in die "Landeshauptstadt" (O-Ton Hallensprecher) nach Leipzig.

Das nächste Turnier, das rocken wir, aber sowas von!