Budenzauber in Chemnitz

Die F3 verabschiedet sich mit guter Leistung aus der Hallensaison.

 

Wir waren in einer Gruppe mit dem FC Eilenburg, SG Neukirchen und USG Chemnitz gesetzt.
Nach einem zähen 0:0 gegen Eilenburg zeigten die Jungs beim 4:0 gegen Neukirchen deutlich, dass sie heute etwas holen wollten. Im letzten Gruppenspiel ging es um den ersten Platz in Gruppe A und wir konnten die USG das gesamte Spiel dominieren und verdient ein 3:1 bejubeln.

Im Halbfinale ging der CFC gegen uns ziemlich schnell 1:0 in Führung aber Luiz hatte die Antwort parat: Ausgleich. Leider leisteten wir uns bei einer Ecke einen schweren Stellungsfehler und lagen wieder hinten. Ein weiteres Tor gelang trotz großem Kampf nicht.

Im Spiel um Platz 3 hatten die Leipziger Kicker irgendwie noch ihre HF Niederlage im Kopf und gingen mit ziemlich traurigen Gesichtern ins erneute Duell gegen USG Chemnitz. Zwar waren wir wieder überlegen, aber die Torannährungen waren erstmal nicht da. Vielmehr wurde ein Spieler des Gegners einfach ohne Grund laufen gelassen und es stand 0:1. Nun nahmen sich die Leipziger ihr Herz und rannten an. Ein halbes Dutzend Chancen reichten uns aber diesmal nicht zum Torerfolg, wobei ein Pfostentreffer und ein nicht geahndetes „Ball den gesamten Arm des Verteidigers entlangrollen lassen im Strafraum“ die besten waren.

Da waren die Jungs ziemlich geknickt, obwohl der Trainer ihnen vor allem zu der richtig guten Turnierleistung ehrlich gratulieren konnte.

Wir danken der F4 für zwei Spieler als Unterstützung und der USG Chemnitz für das tolle Turnier.

Der Trainer möchte zudem Moritz und Luiz für ihre herausragende Leistung im Turnier danken.