U8 I beim Wintercup des SV Dresden-Striesen

Ungeschlagen- und trotzdem "nur" Platz 4

31. Wintercup Dresden-Striesen

6 Uhr morgens an einem Samstag aufstehen, das macht man doch wirklich nur für den Sport gern! Aber schließlich wollten wir pünktlich 8:30 Uhr in Dresden auf dem Parkett stehen. Dort erwartete uns ein tolles U8-Teilnehmerfeld. Ein Team war aus Tschechien angereist, ein Team aus Berlin, dazu die starken Nachwuchszentren des Dresdner SC, Borea Dresden und Dresden-Striesen. Das waren genau die Gegner, die wir uns gewünscht hatten. Trotzdem sind wir von unserer Linie des "flexiblen Torhüters" nicht abgewichen. In den 6 Spielen tauchten 4 verschiedene Hüter zwischen den Pfosten auf. Da lassen wir uns gern "vorwerfen", dass wir ein besseres Endergebnis der Entwicklung geopfert haben.

In der Vorrunde in Gruppe 2 ging es gleich gegen Dresden-Striesen II. Mit 4:0 gelang uns ein perfekter Start. Mateo konnte sich gleich doppelt in die Torschützenliste eintragen! Er ist sonst weniger als Knipser bekannt, haut sich aber immer voll rein!

Im 2. Spiel mussten wir gegen die körperlich überlegenen U9-Mädels des FFC Dresden ran. Spielerisch war das unser unrundestes, weil unsauberes, Turnierspiel. Trotzdem und dank Benjamin siegten wir verdient 1:0. Benjamin war heute mit drei Toren unser bester Schütze (was auch nicht so oft vorkommt).

Das dritte Spiel gegen die bislang ebenso siegreichen Jungs des Dresdner SC war ein "6-Punkte-Spiel" im Kampf um den Gruppensieg. Uns uns gelang der perfekte Auftritt. Hohes Pressing, nah am Gegenspieler, schnelle Toraktionen führten dazu, dass die Dresdner mit ihren guten Stürmern kaum bis keine Aktionen hatten und wir uns die gesamten 10min in der gegnerischen Hälfte aufhielten. 3:0 am Ende und das hochverdient! Da hatten unsere 8 Kicker die Vorgaben nahezu perfekt umgesetzt. Der DSC wurde übrigens am Ende Turniersieger..... Caspar zeigte in dem Spiel seine Klasse, er eroberte am Fließband die Bälle und erzielte auch ein Tor. Er stand heute zurecht in der Allstarreihe!

Im letzten Gruppenspiel gegen die Berliner des SV Bühlau reichte uns ein 0:0 für Gruppenplatz 1! Das war bei der guten Konkurrenz so nicht zu erwarten.

Im Halbfinale dann der Knaller gegen Striesen I! Nach Friedrichs 1:0 Führung setzte es die ersten zwei Gegentore im dritten Turnier. Es waren beides individuelle Fehler. Fritz konnte trotzdem noch zum 2:2 ausgleichen. danach gab es noch 4-5 richtig gute Chancen, doch der Ball wollte nicht rein. Im Neunmeterschießen - bekanntlich etwas Lotterie- verloren wir dann.

Im kleinen Finale gegen Fortuna Biesdorf stellten wir dann nochmal viel um und erspielten uns ein  0:0. Ausgang im Neunmeterschießen analog dem Halbfinale: Leider verloren.

Fazit: Gegen richtig gute U8-Teams der erweiterten Region halten wir gut mit und können uns Dominanz erspielen. Wir verteidigen als Team gut (zwei Gegentore in drei Turnieren) und greifen gut an.

Für unsere weitere Entwicklung haben wir noch genug Potentiale. Schwerpunkt der nächsten Monate: erster Kontakt, Passpiel und Spieleröffnung....

Das Trainerteam wünscht allen Spielern und Eltern einen guten Jahreswechsel!

Nächste Termine: 5.1.20 Turnier in Groitzsch und 6.1.20 erstes Hallentraining 2020