Einladung zum Probetraining: Talente im Jahrgang 2012 gesucht!

Du bist verrückt nach Fußball, kannst schon ein wenig kicken und willst unbedingt lernen?

Deine Eltern stehen hinter Dir, Teamsport ist ihnen wichtig. Sie unterstützen Deine Fußballausbildung und akzeptieren, das Prinzip "Ausbildung vor Ergebnis"?

Dann melde Dich bei uns zum Probetraining an! Folgende Termine bieten wir im Jahrgang 2012 an:

  • Mittwoch, 24.06., 17:00 Uhr
  • Freitag, 26.06., 17:00 Uhr
  • Mittwoch 01.07, 17:00 Uhr
  • Freitag, 03.07., 17:00 Uhr

Treff ist jeweils 16:45 Uhr am Kabinen-Eingang! Es erwartet Dich eine vielseitige Trainingseinheit, eine richtig gute Mannschaft und ein tolles Trainerteam.

Bitte vorab um telefonische Anmeldung (gerne auch WhatsApp): Thomas Wilhelm 01522-1993377 / Lars Henkel 0177-5241118

U8 zum Test beim FC Eilenburg

Am Samstag traten beide U8-Teams zu jeweils 4 x 15 Minuten Testspiel beim FC Eilenburg an. Bei kaltem windigem Wetter konnten sich unsere kleinen Kicker nach der Hallensaison erstmalig wieder draußen im 1:5 Wettkampfmodus beweisen.

Gegen die Teams des FC Eilenburg  waren die Teams jeweils ingesamt nahezu gleichwertig, auch wenn die Spiele jeweils knapp verloren gingen. Wichtiger als Ergebnisse war uns jedoch, dass alle Kicker Spielzeit hatten, sich ausprobieren und wieder an die Feldgröße gewöhnen konnten.

Nachdem Team 2 über die ersten drei Viertel einige Gegentore kassiert hatte, wollten es alle zum Schluss nochmal wissen und spielten im letzten Viertel nur noch in der Hälfte des FC Eilenburg. Es gelang ein Tor nach dem anderen und es gab am Ende zufriedene Kicker & Trainer!

U8 I gewinnt 8. - und letztes Hallenturnier - in diesem Winter

8. Turniere - 6 x 1. Platz -

Nachdem wir am Freitagnachmittag eine  intensive Trainingseinheit inkl. 4 Spiele gegen RB U8 absolviert haben, fanden sich Samstagmittag 8 Kicker zum letzten Hallenauftritt in Naunhof ein. Tolle Halle, aber leider mit 10 Teams ungünstig geplant, da nur ein Spielfeld vorhanden war. Somit entstanden lange Wartezeiten.

In der Vorrunde marschierten unsere Jungs locker durch das Turnier:

LSC - Taucha 2:0

LSC - Naunhof 4:0

LSC - Eilenburg 4:0

LSC - Lindenthal 1:0

Im Halbfinale dann das mit Spannung erwartete Duell gegen den FC Grimma. Dort konnten wir mit einem 1:0 die Oberhand behalten. Im Finale wurde dann der SV Liebertwolkwitz mit 3:1 geschlagen.

Insgesamt erlebten wir eine Hallenrunde wie noch nie! 8 Turniere spielten wir. Diese beinhalteten 44 Turnierspiele. Keins haben wir verloren! Dazu knapp 180 Tore geschlossen und lediglich knapp 20 bekommen. Nun gehen wir gut gerüstet in die Rückrunde im Pool C um uns dort zu beweisen. Unsere Kicker haben aber noch einige Lernaufgaben vor sich. So zum Beispiel das Rausspielen zu optimieren, saubere Pässe und einen guten ersten Kontakt.

Das Trainerteam ist auf jedenfall stolz auf alle Jungs! Guter Winter, Jungs!

U8 I: 2. Platz beim Sundaycup

Toll besetzt - weiter ungeschlagen!

9 motivierte Jungs plus 2 ausgeschlafene Trainer starteten den Ausflug nach Lossatal. Dort gab es eine tolle Halle zu bewundern und zahlreiche starke U8-Teams. So gaben sich neben Dauerrivale FC Eilenburg, zwei Berliner Teams die Ehre (Victoria und Hertha 03). Dazu trafen wir auf "Soccer for Talent" - eine Mixtruppe aus den Besten (Grimma,Lok, Tresenwald und VfL Halle), Hohburg und Bennewitz.

Wir starteten gleich gut! 2:0 gegen Hohburg!

Dann kam gleich der erste Kracher! Hertha 03 Zehlendorf (im Besitz von 9 F-Jugendteams) forderte uns ganz und gar! Und wir konnten mit viel Einsatz gut dagegenhalten und uns auch Chancen erspielen. Am Ende ein tolles 1:1!

Groß durchatmen war nicht möglich. Soccer for Talents spazierte bislang durchs Turnier. Doch bei uns war damit erstmal Endstation. Trotz 0:1 knieten wir uns rein und Mateo erzielt den umjubelten Ausgleichstreffer. Kurz vor Ende geht sogar noch sein Fernschuß hauchzart übers Tor. Ein verdientes Remie! Und das einzigste der Mixtalente-Truppe!

Gegen den FC Eilenburg (II) galt es dann mal wieder zu gewinnen. 4:1 am Ende. Nicht unbedingt glanzvoll, aber drei Punkte auf dem Konto.

Im 5. Spiel passierte dass, was immer mal passieren kann. Ein Spiel auf ein Tor. Riesenchancen,4x Pfosten oder Latte, den Hüter berühmt geschossen... das Runde wollte einfach nicht ins Eckige! Passiert!

Der letzte Gegner hatte dann noch mal in sich. Victoria Berlin wollte uns den zweiten Platz  streitig machen. In der Kabine weckten die Trainer die Jungs nochmal auf um den Spannungsabfall etwas entgegen zu wirken. Ein lautes/gemeisames "AAAAHHHHHHHH" flößte den Jungs nochmal ein paar Körner ein. Und so siegten wir dank Max mit 1:0!

Was für ein Turnier! Wieder ungeschlagen (mittlerweile 38 Hallenspiele, die beste Abwehr mit drei Gegentoren und ein verdienter Platz 2. Es waren heute einige kniffelige Aufgaben zu lösen, die Gegner stellten uns vor zahlreiche Herausforderungen, doch die Jungs haben es wieder gut gemacht! Es gibt noch massig individuelle Ressourcen herauszukitzeln, aber das wird schon!

Die Trainer sind stolz auf die gesamte Truppe! Und nicht nur wegen dem Erfolg auf dem Parkett, auch ihr Verhalten außerhalb ist kameradschaftlich, unterstützend, freudbetont und vorbildlich! Bitte weiter so!

 

 

U8 I gewinnt Köderitzcup des FC Eilenburg

5. Turniersieg in diesem Winter!

18.01.2020 Köderitzcup FC Eilenburg

 

Zusammen mit unserer U9 II (zusammengesetzt mit neuen Spielern und Spielern mit bislang wenig Spielpraxis) traten wir beim top-besetzten Turnier in Eilenburg an. Unserem Vielspieler Consti gönnten wir heute mal eine Spielpause. Im Modes Jeder-gegen-Jeden gab es gute Spiele zu beobachten. Das Turnierniveau war sehr ansprechend. Alle Teams versuchten von hinten aufzubauen und rauszuspielen. Viele Spiele gingen trotz großer Tore mit einem Tor Unterschied aus oder endeten Unentschieden.

Wir starteten mit einem 1:1 gegen gut spielende Eilenburger. Unsere 1:0 Führung durch Niclas konnten wir leider nicht ins Ziel bringen. Nuno spielte auf der linken Seite ein klasse Spiel und super Turnier. Trickreich und Passsicher! Er war heute sowas wie die "Entdeckung des Turniers". Es hatte sich aber schon in den letzten Training abgezeichnet. Es war insgesamt ein guter Auftakt um sich an die Gegebenheiten (große Halle inkl. rutschigen Boden) zu gewöhnen.

Im zweiten Spiel zeigten wir wunderbare Kombinationen und ein ungefährdetes 5:0 gegen die SG Taucha.

Im internen Duell gegen LSC I gabs wieder einen Punkt: 1:1. Besonders interesant dabei: das Bruderduell Nuno gegen Louis! Auch noch Mann gegen Mann auf unserer linken Seite. Und Nuno machte das gut! Er gewann viele Zweikämpfe. Louis Tor war dann für ihn auch nicht zu verhindern.

Gegen den Dresdner SC ging es dann schon um den Kampf um Platz 1-3. Mit 2:0 behielten wir die Oberhand. Matteo als Linksverteidiger machte es richtig gut und war neben unseren "Fels in der Brandung" (Fritz) sehr auffällig!

Nächster starker Gegner: Olympia! Und wieder ein Sieg! Benni versuchte hierbei immer wieder mit toller Sohlentechnik sich durchzusetzen und oft gelang es ihm auch. 1:0 am Ende! Knapp, aber verdient!

Damit hatten wir ein kleines Finale gegen Doberschütz! Auch sie spielten ein tolles Turnier! Unsere Jungs waren im letzten Spiel nochmal bis in die Haarspitzen motiviert! 4:0 hiess es am Ende! Daran hatte der gegnerische Coach etwas zu knaubeln und er ließ sich zu einer unüberlegten Aussage hinreißen.... stempeln wir es mal unter "Emotionen im Sport" ab. Man sieht sich immer zweimal.....(nächsten Sonntag beim Sundaycup).

Damit haben wir auch dieses, top-besetzte, Turnier gewonnen. 14:2 Tore zeigt unsere Qualität. Wir verteidigen als Team überragend. Und dies totz der Tatsache, dass wir aus Gründen der vielseitigen Ausbildung fünf verschiedene Torhüter aufgeboten haben. Soviele wie sonst kein Team. Und wir sind die Tormaschine! Viele unserer Jungs tragen sich regelmäßig in die Torschützenliste ein. Am heutigen Tage konnte unser Kapitän und "aggressive Leader" Friedrich sogar die Torjägerauszeichnung entgegen nehmen. Seine Entwicklung ist klasse! Neben dem starken Einsatz geht der Ball auch immer öfter zum besser positionierten Spieler, so dass klasse Spielzüge entstehen.

Es war heute wieder eine Freude dem Team zuzuschauen! Nächsten Sonntag beim Sundaycup treffen wir auf einige Berliner Top-Teams, die uns alles abverlangen werden. Allen vorran die Nachwuchsschmiede Hertha 03! Darauf können wir uns schon freuen! Ob wir auch da gut mithalten können?

P.S. wir brauchen wohl ein neues Masskottchen! Unser Abstaubär bricht bald unter der Last der vielen Medaillen zusammen.....

 

 

U8 mit Turniersiegen in Groitzsch und Zschepplin

Turniersiege 3 und 4 bei 5 Verantstaltungen

4. Hallenturnier in Groitzsch

Im Modus Jeder-gegen-Jeden bei 6 Teams zeigten wir ein spielfreudiges Gesicht. Es waren U8 und U9-Teams anwesend. Besonders die U9 von Kickers Markleeberg forderte unsere U8 im besonderen Maße. Dieses Duell konnten wir 0:0 gestalten, wobei Friedrich im Tor teilweise spektakuläre Paraden zeigte und uns "rettete". Die anderen vier Partien konnten wir alle siegreich gestalten. Eine schöne Halle, große Tore laden zu weiteren Besuchen ein.

5. Hallenturnier in Zschepplin

Die Retrohalle in Zschepplin zauberte ein ganz eigenes Flair. Eine enge Halle mit Handballtoren, komplett Holzummantelt sieht man auch nicht so oft. Der Gastgeber Zschepplin hat sich richtig Mühe gegeben und so war es angerichtet. 5 Spiele, Jeder-Gegen-Jeden. Und Schwerpunkt Handlungsschnelligkeit sowie "ever change the goalkeeper" . Denn viel Raum und Zeit hatte man trotz 1:4 nicht. Unser Max machte heute seine ersten Turniererfahrungen und konnte sich gleich gut ins Team einbringen. Außerdem konnten wir in allen fünf Spielen fünf verschiedene Torhüter aufbieten.

Im ersten Spiel siegten wir gegen die SG Zschortau 4:0 (Max traf gleich doppelt). Im zweiten Spiel gab es dann sogar ein 7:1 gegen den FC Eilenburg II. Und es ging munter weiter. 4:1 gegen Eilenburg I, 5:0 gegen Gastgeber Zschepplin und abschließend 6:0 gegen die SG Taucha.

Damit stand am Ende Platz 1 mit 5 Siegen auf dem Papier. Dazu 26:2 Tore. Besonders auffällig agierte Friedrich heute. Er rackerte wie gewohnt viel fürs Team (wie alle anderen auch). Dazu kamen heute aber kluge Querpässe, wie z.B. im entscheidenden Spiel gegen den FC Eilenburg I. Dort legte Friedrich zweimal klasse auf Mateo auf und dieser konnte verwandeln.

Überhaupt war es spielerisch eine gute Leistung. Natürlich war es heute aufgrund des Turnierniveaus schwer an die Leistungsgrenze zu gelangen. Das ist immer unser Ziel um weiter voranzukommen.

Die nächsten Turnier sind richtig gut besetzt. Da werden die Spiele sicher (und hoffentlich) wieder knapper und wir müssen uns mehr strecken.

Je mehr wir gegen andere Teams spielen, umso mehr entdecken wir die eigene Stärke. Der Weg den wir bestreiten ist der richtige. Stets hungrig den Augenblick genießen! Weiter so U8! Die Trainer sind stolz auf euch!

U8 I beim Wintercup des SV Dresden-Striesen

Ungeschlagen- und trotzdem "nur" Platz 4

31. Wintercup Dresden-Striesen

6 Uhr morgens an einem Samstag aufstehen, das macht man doch wirklich nur für den Sport gern! Aber schließlich wollten wir pünktlich 8:30 Uhr in Dresden auf dem Parkett stehen. Dort erwartete uns ein tolles U8-Teilnehmerfeld. Ein Team war aus Tschechien angereist, ein Team aus Berlin, dazu die starken Nachwuchszentren des Dresdner SC, Borea Dresden und Dresden-Striesen. Das waren genau die Gegner, die wir uns gewünscht hatten. Trotzdem sind wir von unserer Linie des "flexiblen Torhüters" nicht abgewichen. In den 6 Spielen tauchten 4 verschiedene Hüter zwischen den Pfosten auf. Da lassen wir uns gern "vorwerfen", dass wir ein besseres Endergebnis der Entwicklung geopfert haben.

In der Vorrunde in Gruppe 2 ging es gleich gegen Dresden-Striesen II. Mit 4:0 gelang uns ein perfekter Start. Mateo konnte sich gleich doppelt in die Torschützenliste eintragen! Er ist sonst weniger als Knipser bekannt, haut sich aber immer voll rein!

Im 2. Spiel mussten wir gegen die körperlich überlegenen U9-Mädels des FFC Dresden ran. Spielerisch war das unser unrundestes, weil unsauberes, Turnierspiel. Trotzdem und dank Benjamin siegten wir verdient 1:0. Benjamin war heute mit drei Toren unser bester Schütze (was auch nicht so oft vorkommt).

Das dritte Spiel gegen die bislang ebenso siegreichen Jungs des Dresdner SC war ein "6-Punkte-Spiel" im Kampf um den Gruppensieg. Uns uns gelang der perfekte Auftritt. Hohes Pressing, nah am Gegenspieler, schnelle Toraktionen führten dazu, dass die Dresdner mit ihren guten Stürmern kaum bis keine Aktionen hatten und wir uns die gesamten 10min in der gegnerischen Hälfte aufhielten. 3:0 am Ende und das hochverdient! Da hatten unsere 8 Kicker die Vorgaben nahezu perfekt umgesetzt. Der DSC wurde übrigens am Ende Turniersieger..... Caspar zeigte in dem Spiel seine Klasse, er eroberte am Fließband die Bälle und erzielte auch ein Tor. Er stand heute zurecht in der Allstarreihe!

Im letzten Gruppenspiel gegen die Berliner des SV Bühlau reichte uns ein 0:0 für Gruppenplatz 1! Das war bei der guten Konkurrenz so nicht zu erwarten.

Im Halbfinale dann der Knaller gegen Striesen I! Nach Friedrichs 1:0 Führung setzte es die ersten zwei Gegentore im dritten Turnier. Es waren beides individuelle Fehler. Fritz konnte trotzdem noch zum 2:2 ausgleichen. danach gab es noch 4-5 richtig gute Chancen, doch der Ball wollte nicht rein. Im Neunmeterschießen - bekanntlich etwas Lotterie- verloren wir dann.

Im kleinen Finale gegen Fortuna Biesdorf stellten wir dann nochmal viel um und erspielten uns ein  0:0. Ausgang im Neunmeterschießen analog dem Halbfinale: Leider verloren.

Fazit: Gegen richtig gute U8-Teams der erweiterten Region halten wir gut mit und können uns Dominanz erspielen. Wir verteidigen als Team gut (zwei Gegentore in drei Turnieren) und greifen gut an.

Für unsere weitere Entwicklung haben wir noch genug Potentiale. Schwerpunkt der nächsten Monate: erster Kontakt, Passpiel und Spieleröffnung....

Das Trainerteam wünscht allen Spielern und Eltern einen guten Jahreswechsel!

Nächste Termine: 5.1.20 Turnier in Groitzsch und 6.1.20 erstes Hallentraining 2020

U8 I gewinnt Ligaspiel gegen SpG Großpösna I/Fuchshain I

Starke Leistung bei 4°C mündet in 12:0

Am heutigen Tag haben wir uns auf den Weg zur SpG Großpösna I/Fuchshain I zu unserem vorletzten Ligaspiel gemacht. Bei 4°C und romantischen Nebel waren unsere Jungs mit Mützen und Handschuhen bestens gerüstet sowie die Eltern mit Tee und Kaffee, DANKE dafür :)

Wir kamen schnell ins Geschehen und schafften es über die komplette Spielzeit dem Gegner unseren Fußball aufzuzwingen. Mit tollen Kombinationen und einer intensiven läuferischen Leistung schafften wir am Ende ein eindeutiges 12:0.

Heute besonderes auffällig war das verbesserte Passspiel von Friedrich, der Kampfgeist von Consti und das saubere Passspiel von Emil.