U8 zum Test beim FC Eilenburg

Am Samstag traten beide U8-Teams zu jeweils 4 x 15 Minuten Testspiel beim FC Eilenburg an. Bei kaltem windigem Wetter konnten sich unsere kleinen Kicker nach der Hallensaison erstmalig wieder draußen im 1:5 Wettkampfmodus beweisen.

Gegen die Teams des FC Eilenburg  waren die Teams jeweils ingesamt nahezu gleichwertig, auch wenn die Spiele jeweils knapp verloren gingen. Wichtiger als Ergebnisse war uns jedoch, dass alle Kicker Spielzeit hatten, sich ausprobieren und wieder an die Feldgröße gewöhnen konnten.

Nachdem Team 2 über die ersten drei Viertel einige Gegentore kassiert hatte, wollten es alle zum Schluss nochmal wissen und spielten im letzten Viertel nur noch in der Hälfte des FC Eilenburg. Es gelang ein Tor nach dem anderen und es gab am Ende zufriedene Kicker & Trainer!

U8 II gewinnt Hallenturnier von INTER Leipzig

2. Hallenauftritt erfolgreich absolviert

Unsere U8 II konnte am Samstag einen 1. Platz beim Hallenturnier von INTER Leipzig feiern. Im gesamten Turnier fielen recht wenig Tore, vieles wurde im Neunmeterschießen geregelt. So auch unser Halbfinale (2:0). Im Finale netzte Matteo zum 1:0 Siegtreffer gegen Kickers Markleeberg! Matteo wurde zudem verdient als "Bester Spieler" ausgezeichnet. Glückwunsch dem gesamten Team! Und auf diesem Wege alles Gute, lieber Tom! Du verlässt uns leider. Der Verein wünscht dir das Beste und ist bereits in der Spur einen Nachfolger zu finden, der Konsti als Trainer tatkräftig unterstützt!

U8 II mit Erfolg in Knautkleeberg

Samstags FUNino - Sonntag FairPlayLiga

Samstag stellten wir ein Team für unser 2. FUNino-Festival. Einen Tag später wartete die FairPlay-Liga auf uns uns es halt die Tabellenspitze zu verteidigen.

Das 3. Ligaspiel führte uns an diesem bewölkten Sonntag zum KSC 1864 Leipzig. In den ersten Spielminuten haben wir uns langsam an den Gegner herangetastet und anschließend sind wir kontinuierlich besser geworden. Offensiv haben wir ein gutes Passspiel gezeigt. Das ein oder andere Mal hätten wir noch mehr Abschlüsse auf das Tor suchen müssen. Unsere Defensive war im großen und ganzen sehr stabil. In dem zweiten Drittel sind wir allerdings ganz schön in Bedrängnis geraten. Unsere Torhüter haben aber einen guten Job gemacht. Im gesamten Spiel sind wir gut in die Zweikämpfe gegangen und haben großen Druck auf den Gegner ausgeübt. Das Passspiel war auch wieder sehr ansehnlich und daran sieht man, dass sich das Training auszahlt. Wir haben verdient gewonnen und sind höchst zufrieden mit unserer Leistung. Das Spiel ist am Ende 1:10 für uns ausgegangen. Unsere Top Torjäger waren an diesem Spieltag Charlie und Tom mit jeweils 2 Toren.

U8 gut in die erste Saison gestartet

Pilotprojekt FUNino+FAIRplayliga zeigt erste Erfolge

Unser Jahrgang 2012 stellt in Leipzig etwas einzigartiges dar! Zum einen beinhaltet er richtig viel Qualität und zum anderen probieren wir in dieser Saison etwas Neues aus! Wir haben trotz zweier Teams nur eine Mannschaft für die offizielle FairPlayLiga (Pool D) gemeldet. Somit haben beide U8-Teams die Möglichkeit FUNino und Liga im wöchentlichen Wechsel zu spielen. Der Trainings/Lerneffekt ist dadurch jetzt schon sichtbar! Übersicht, Passspiel, Handlungsschnelligkeit, Spielwitz, etc. können optimal gefördert werden! Organisatorisch ist der Aufwand nicht viel größer im Vergleich zum "Standardspielbetrieb". Unsere Eltern sind mit im Boot und unterstützen das Trainer-Quartett wo sie können (z.B. Kuchenbasar zu den Heimspiel-Festivals). 

Diesen mutigen Schritt hat nur unser Verein in Leipzig bisher gewagt, wir hoffen dass es uns mehr und mehr Vereine gleichtun.Wenn bei einigen Vereinen das "Medaillendenken" verschwindet und die Ausbildung und Entwicklung der Spieler mehr in den Fokus rückt, ist es nur eine Frage der Zeit bis wir mehr Nachahmer des Modelles FUNino - Liga - FUNino - Liga - ..... finden werden.

Wir sind auf dem richtigen Weg und wenn die Ergebnisse in der Liga weiter so deutlich ausfallen (16:1, 18:3, 9:6) werden wir im Winter mindestens einen Pool höher rutschen (C oder B).

U7 ist Stadtmeister der Bambinis!

Das Double geschafft! Nach der Hallen- nun die Freiluftmeisterschaft! Grandios!

Doublesieger, Doublesieger, he he......!!

Unsere beiden LSC-Teams kämpften am heutigen Tag in Abtnaundorf beim größten Bambiniturnier Deutschlands um die Pokale! Mit Team A hatten wir ja schon die Hallenkrone geholt, nun wollten wir den Titel auf dem saftigen Grün wiederholen.

Team B hatte sich als bestes zweites Team in der Halle präsentiert, auch dieser Status war unser Ansporn!

Und beide Ziele wurden hochverdient erreicht! Team A siegte 4:2 gegen Böhlitz, 3:0 gegen Olympia, 6:0 gegen Liebertwolkwitz, 2:2 gegen Eintracht Süd und abschließend 7:0 gegen Blau Weiß Leipzig! Damit war klar dass wir als Sieger des Pools A hervorgehen und damit wiederholt bestes U7-Team der Stadt sind! Tolle Leistung der Jungs die heute mit dabei waren und auch aller anderen die heute nicht zum Zuge kamen.

Team B rutschte in den Pool C und traf da auf einige Unbekannte. Sie machten es aber sehr gut. Spieler wie Stephan oder Caspar zeigen eine gute Entwicklung, alle Kicker zeigen sich als Einheit und machen es jedem Gegner schwer! Mit 2 Siegen, 2 Unentschieden und einer Niederlage gab es heute Platz 4 zu feiern und wie schon geschrieben: Bestes zweites Team der Stadt! Yeah!!

Nach 35 gespielten Turnieren gibt es nun noch zum Abschluss den Fielmann-Cup für eine 2012er Auswahl. Danach sammeln wir in der Sommerpause frische Kräfte um in der neuen F-Jugend wieder anzugreifen.

Bitte nicht vergessen: Mittwoch, 26.06.2019, gegen 18 Uhr Elternabend!

U7 holt sich IW CLASSIC Cup in Stötteritz

Überlegen und verdient gewonnen

Wir folgten am heutigen Sonntag der Einladung aus Stötteritz und kickten für einen guten Zweck, nämlich für krebskranke Kinder. Der Gesamterlös (23.000 Euro) fließt ausschließlich an die damit verbundenen Projekte!

In der Vorrunde mussten wir folgendes feststellen: Wir hatten mit unserem Teampavillon einen Riesenvorteil und wir hätten da Eintritt verlangen können. Desweiteren war sichtbar dass unsere Jungs trotz Regen einen tollen Fussball spielen können. Ausserdem haben sich die neuen LSC-Kicker Friedrich und Marc gut ins Team hineingefunden.

In der Vorrunde siegten wir 4x souverän. Damit stand Platz 1 zu Buche.... Im Finale hauten wir dann nochmal den SV Brehmer mit 5:0 von der Platte und holten uns anschließend den Siegerpokal ab. Unser Team wurde am heutigen Tag kaum gefordert, wir konnten viel ausprobieren (5 Spiele-4 verschiedene Torhüter).

Tolle Leistung aller Kicker! Weiter so!

 

1. Herren verteidigt Tabellenführung und hält Verfolger auf Abstand! 0:0 gegen den SV Mölkau

Abteilung Fussball demonstriert Nähe Nachwuchsfussball-Herrenfussball! U6/U7 des Vereins als Einlaufkinder! Ein toller Rahmen für das Spitzenspiel!

Wenn es in einem Spiel nur ein 0:0 unentschieden gibt und man hinterher trotzdem sagen kann das es ein starkes Spiel war, dann trifft das auf dieses Spitzenspiel Leipziger SC gegen Mölkau zu.


Nach der Niederlage im Hinspiel wollten wir auch noch was gutmachen, aber es waren am Ende 2 verlorene Punkte, denn die Gäste haben sich definitiv mehr über das Ergebnis gefreut.

Aber starten wir ins Spielgeschehen, nachdem wir mit unseren kleinsten Kickern gemeinsam eingelaufen sind, übernahm der Leipziger SC sofort Kontrolle über das Spiel. Die Mölkauer versuchten erstmal sicher und tief zu stehen und gaben viel Raum her. Und doch hatten Sie Probleme der vielen Bewegung unserer Offensive zu folgen. Bereits nach 10 Minuten lautstarke Aufforderung des Gäste Innenverteidigers an seine Vorderleute doch mal mehr defensiv mitzuarbeiten. Die Chancen für den LSC kamen langsam, u.a. Als Al Meklef über die Grundlinie in die Box zieht, aber seinen Pass keinen Abnehmer fand. Die erste Große dann für Mo Shobaki. Quent fängt einen Ball ab und legt direkt in den Lauf des Stürmers, der den Gegenspieler noch aussteigen lässt aber im Gästekeeper seinen Meister fand. Die nächste wirklich richtig gute Aktion geht dann an Muradjan und Al Meklef. Muradjan bekommt den Ball rechts zentral, kurz am Gegner vorbei und dann aus dem Lauf ein richtig überragender Ball diagonal hinter die Abwehr zum einlaufenden Al Meklef, der den Kopfball aber leider nicht genau platzieren kann und so wieder in den Händen des Keepers landet. Obwohl die Heimelf wirklich deutlich mehr Ballbesitz hatte, so waren die letzten beiden gefährlichen Aktionen der ersten Halbzeit auf Seiten der Gäste. Erst musste unser Keeper Seck in einer Doppelaktion Kopf und Kragen riskieren um letztlich den Ball auf der Linie zu retten und quasi mit dem Halbzeitpfiff haut er noch ein Glanzparade Marke „Ter Stegen“ raus und kratzt einen Flatterball durch übergreifen noch aus dem Winkel. Richtig wichtige Aktion und so geht’s 0 zu 0 in die Halbzeit.

 

In den zweiten 45 Minuten ein ähnliches Bild. LSC mit mehr Ballbesitz und die Mannschaft die das Spiel gestalten will und Chancen heraus spielt. Und trotzdem geht die erste nennenswerte Aktion an „AIR“ Seck der nach einen direkten Freistoß mit einer Flugshow erneut dafür sorgt, das der Ball nicht im Winkel einschlägt. Ja gut, ist ja schließlich auch sein Job. Kurz Zeit später scheppert dann aber der Ball an die Latte der Gäste. Mal wieder spielen sich Rubner und Al Meklef über links nach vorn, Flanke von Al Meklef auf den zweiten Pfosten zum einlaufenden Endle, doch der Gegenspieler kann in letzte Sekunde klären und knallt das Ding dabei an den Querbalken. Als der Ball im weiteren Spielverlauf erneut über links zu Quent ins Zentrum kommt, zieht der einfach mal beherzt aus 25 Metern ab und der Ball zischt nur knapp am Pfosten vorbei. Mölkau mittlerweile stehend K.O. und versuchte nur noch mit langen Bällen für Entlastung zu sorgen, aber spätestens Logwin oder Schwär in der Innenverteidigung hatten den Ball unter Kontrolle. Die letzten großen Aktionen vom LSC kamen von Rahali. Erst erobert er sich in einer unübersichtlichen Aktion im 5er den Ball, nutzt dann aber die Chance nicht und schlenzt am langen Pfosten vorbei und kurz vor Abpfiff kann er ein Foul annehmen und den Elfmeter ziehen, aber wie in schon so vielen Spielen sind wir da als Mannschaft zu lieb und bleiben lieber stehen. Schade..., das Spiel kann man auf jeden Fall gewinnen und wie schon zu Beginn geschrieben waren die Gäste doch sehr froh über das Unentschieden. Nächte Woche kommt es dann zum nächsten Spitzenspiel, wenn wir beim Tabellenzweiten und starken Verfolger Stötteritz ran müssen. Auch da haben wir aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen. 

 

FUNino-Festival beim Leipziger SC 1901

G-Jugend Festival ein voller Erfolg!

Nachdem Freitag und Samstag die Bambiniligen gewonnen wurden, tummelten sich an heutigen Sonntag 14 Kicker der G1/G2 und 13 Kicker der G3 in insgesamt 7 Teams auf der Anlage. Dazu kamen unsere Gäste aus Panitzsch-Borsdorf, Elbaue Torgau, Mölkau, Taucha und Fortuna.

Wir spielten FUNino auf 7 Feldern mit Auf-und Abstieg. Schnell landete man auf dem Feld mit ähnlichem Niveau, alle Kinder schossen Tore, jeder Spieler hatte soviele Ballaktionen wie in einer halben Saison und wir sahen faire Spiele, in denen die Kicker die Situationen selbst miteinander klären konnten. Für viele Spieler (auch für unsere G3) war das heute Neuland. Sie fanden sich aber schnell im 3-3 zurecht und der Lerngewinn war enorm!

Danke an die Eltern der G3 für den Kuchen/Kaffee-Basar. Toll gemacht!