1.HERREN: Kein positiver Saisonabschluss

TSV BW Torgau - Leipziger SC 4:3 (1:1)

Im letzten Match der Saison ging es auf die Naturwiese von Torgau. Für unsere Männer ging es um nichts mehr. Natürlich wollte man trotz allem die Saison positiv beenden. Leider waren wir etwas ersatzgeschwächt und traten nur mit einer kargen Auswechselbank an.

Die Torgauer, in ihrem letzten Spiel vor der Mannschaftsauflösung, traten engagiert auf und konnten sich zu Anfang schnell in unserer Hälfte festsetzen.

Nach einer gewissen Eingewöhnungs- Phase kamen auch wir besser uns Spiel und hatten unsere Chancen. Auf Rasen ist der Ballverlauf natürlich unberechenbarer als auf der Kunstwiese. Und so nutzte der Gegner seine Möglichkeit zur 1:0 Führung. Aber auch wir nutzten eine unserer vielen Chancen zum 1:1 Ausgleich. Ein offener Schlagabtausch auf beiden Seiten. Im Zweiten Abschnitt bestimmten wir klar den Spielverlauf und Torgau nutzte jede Gelegenheit um zu kontern. In einer 5-minütigen Tiefschlafphase ließen wir uns 2 Tore einschenken, zum 3:1 Rückstand. Aber auch hier kamen wir wieder zurück und erzielten verdient die Treffer zum 3:3 Ausgleich.

Umso ärgerlicher ist der 4:3 Treffer zum erneuten Rückstand per 7-Meter, der wohl mehr ein großes Geschenk als alles andere war. Das muss man hier ganz klar sagen. Weitere klare Torchancen konnten wir leider nicht mehr nutzen.

Glückwunsch an unsere Torgauer Sportfreunde, die uns Jahr für Jahr immer tolle Hockeyschlachten geliefert haben. Wir wünschen jedem einzelnen alles Gute und vielleicht sieht man sich ja doch auf dem ein oder anderen Wege auf dem Hockeyfeld wieder.

Fazit: Gute Saison, bei der vielleicht noch mehr drin gewesen wäre. Erholen und dann frisch in die neue Hinrunde starten.