Knaben-A: starke Herbstrunde – Halbfinale erreicht

In den Spielen der herbstlichen Vorrunde konnten wir an die gute Leistung anknüpfen, die wir vor der Sommerpause in Köthen gezeigt hatten. Gegen die vermeintlich „Kleineren“ (Chemnitz, Weimar, HCLG) gewannen wir ohne Gegentreffer. Gegen die Mannschaften der „big four“ hatten wir jeweils auswärts anzutreten. In einem ausgeglichenen Match beim ATV gerieten wir kurz nach der Halbzeit in Rückstand. Nur fünf Minuten später schlug eine kurze Ecke für uns ans Brett – Ausgleich. Die letzten  Minuten fand das Spiel fast ausschließlich in der gegnerischen Hälfte statt, dabei durchaus die Möglichkeit, ein zweites Tor für uns zu erzielen. Endstand 1:1 – für uns ein sehr ordentliches Ergebnis. Im vorletzten Spiel der Vorrunde ging es in Dresden beim unmittelbaren Tabellenkonkurrenten um Platz 4 und damit um das Erreichen des Halbfinales. Erste Minute des Spieles: erste kurze Ecke für, straffer Schuss und es stand 1:0. Bis Mitte der zweiten Halbzeit verlief das Match zwischen den Schusskreisen. Dann erzielte Dresden den Ausgleich und bekam heftig Oberwasser. Was hilft in einer solchen Situation (?): eine kurze Ecke für, straffer Schuss und das 2:1.In der Schlussminute legten wir dann noch ein Tor zum Endstand drauf. Somit stehen wir nächsten Sonnabend im Halbfinale - 22.September  10:00 Uhr bei uns auf dem Platz …

ub’s