13.10.2016 | erstellt von KK | Hockey WJB

Deutscher Jugendpokal 2016

Am Wochenende des achten und neunten Oktobers, lautete die Mission unserer weiblichen Jugend B den deutschen Jugendpokal zu bestreiten. Unser Zielort war München, auf der Sportanlage des TSV Grünwald.

Überaus euphorisch und mit großer Aufregung trafen wir uns am Freitagabend am üblichen Treffpunkt des LSC: dem Nettoparkplatz. Nicht nur die Mädchen waren angespannt, auch bei den Trainern war die Anspannung zu spüren, so tauschte man sich im Voraus durch etliche Telefonate über die ideale Wahl der Gepäckstücke aus. Es geschieht ja nicht jeden Tag, dass man sich auf nationaler Ebene beweisen kann.

Somit begann unsere Reise und mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern und wir fuhren nach München. Dort angekommen gab es ein paar zünftige Ansprachen der Trainer, anschließend durften unsere Spielerinnen ins Bett damit in der Früh gleich attackiert werden konnte. Nach einem stärkenden Frühstück am Samstagmorgen ging es auch schon gegen den ersten Gegner, der FT 1844 Freiburg. Unsere Mädchen bewiesen, dass sie mit dem Gegner mithalten können. Es war ein harter Kampf, jedoch entschieden die Freiburger kurz vor Schluss das Spiel für sich. In den darauffolgenden Spielen, einmal gegen den Bayreuther TS und Gastgeber, des weiteren gegen den TSV Grünwald, zeigten unsere Mädels eine hohe Kampfbereitschaft und Leidenschaft zum Spiel. Doch die Gegner waren uns spielerisch einen Tick voraus. Nichts desto trotz zeigten unsere Mädels eine hervorragende Leistung. Damit war der erste Spieltag geschafft.

Nach einer Regenerationspause mit anschließendem Abendessen im Hostel ging es für die Mädchen, wohlverdient, zur Players Party. Die ältere Partei erholte sich in der Zwischenzeit im Alten Wirt, um unter anderem auch Sorgen und gewisse Bedecken hinfort zu spülen, da die Eltern nicht erwünscht waren. Ab 23 Uhr kehrte man zurück ins Hostel, denn eine Partie hatten wir noch zu bestreiten. Am Sonntag trafen wir erholt und in aller frische auf die Mannschaft des TSG Kaiserslautern. Wohl verdient geht unsere Mannschaft per Ecke in Führung und kann diese bis zum Abpfiff halten- natürlich Dank der taktischen Brillanz der Trainer….

Somit erreichte unsere Mannschaft den siebten Platz im Turnier, womit die Erwartungen bei weitem übertroffen wurden. Nach der abschließenden Siegerehrung durften wir auch schon den Heimweg antreten.

Zusammenfassend kann man von einem sehr schönen Wochenende sprechen. Die Mädels waren überzeugend und haben eine super Leistung erbracht, wodurch sie ihre Eltern, Trainer und den Verein mehr als herausragend vertreten haben. Auch wenn die Zeit nicht zum Shoppen nicht gereicht hat, zur Freude der Trainer, hatten doch alle ihren Spaß und ihre Freude. Demnach lautet die Devise: nächstes Jahr wieder!

Servus an alle

05.06.2016 | erstellt von Lotta | Hockey WJB

Weibliche Jugend B - SSV Vimaria 1:0 (1:0)

Erstes Punktspiel der weiblichen Jugend B

Am Sonntag, dem 22. Mai 2016, trat die weibliche Jugend B zu ihrem ersten Punktspiel, gegen den SSV Vimaria, an. Die Voraussetzungen waren nicht optimal. Das Spiel fand auf dem ungewohnten Naturrasen statt, alle Spielerinnen mussten die 35 Minuten dauernden Halbzeiten durchspielen und das alles dann noch bei hohen Temperaturen. Jedoch konnte unsere Mannschaft zeigen was sie so drauf hat und Franzi erzielte schon früh einen Treffer. Diesen Stand konnten wir auch bis in die Halbzeitpause halten. Ich würde sogar behaupten wir waren klar die bessere Mannschaft.

Nach der Halbzeit wählten wir eine stark defensive Aufstellung. Diese Taktik bewährte sich auch, denn die Weimarer Mannschaft konnte keinen Treffer mehr landen und somit sammelten wir unsere ersten 3 Punkte. Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft und freue mich schon auf das Spiel in Osternienburg.