Rekordbeteiligung beim 7. LSC MASTERS

Ein erfolgreiches Tenniswochenende geht mit 160 Spielern in 8 Spielfeldern zu Ende.

Michel Hopp aus Ruhla (Nr. 139 der deutschen Rangliste) konnte sich bei den Herren gegen den Dresdner Mark Tanz durchsetzen. Bei den Damen siegte Anica Stabel vom LTTC „Rot-Weiß“ Berlin als ungesetzte Spielerin.

Zwei Sieger aus den eigenen Reihen feierte der Leipziger Sport-Club 1901 mit Mareike Steinbach, die bei den Damen 30 im Finale gegen Janine Kremling (1. TC Magdeburg und frühere LSC-Spielerin) gewann, und Ingo-Markus Stadler, der bei den Herren 50 im Match-Tiebreak Alexander Meißner (TC RC Sport Leipzig) besiegte. Christoph Schaal musste sich im Herren 40-Finale gegen Marco Lorenz (Erfurter Tennis-Club Rot-Weiß) geschlagen geben.

Allen Siegern einen herzlichen Glückwunsch!

Wir bedanken uns auch bei den beiden Partneranlagen TC RC Sport Leipzig und SG LVB Leipzig und ganz besonders bei allen Förderern und Sponsoren, die dieses Turnier mit allen seinen begleitenden Annehmlichkeiten und dem Turnierausklang am Samstagabend ermöglichten.

Das LSC MASTERS Team um den Turnierleiter Christopher Eckert, die Oberschiedsrichter Juliane Busse und Muhanad Abu Baker sowie Beatrice Röhling, die sich um die Partner und Sponsoren kümmerte, zeigte sich äußerst zufrieden mit dem Verlauf des Turniers. Wir danken auch ihnen sowie den vielen Helfern für ihr Engagement und die Unterstützung rund um dieses Turnier.

Ein ausführlicher Bericht ist auf der STV-Seite zu finden.