Punktspiel B-Jugend: LSC - Bornaer SV 2:10

Gegen spielstarke Gäste mussten wir heute aufgrund einen schwachen zweiten Hälfte viel Lehrgeld bezahlen.

Da unser heutiger Gegner die ersten Spiele klar gewonnen hatte, wussten wir, was für eine Aufgabe auf uns zu kommt.
Wir starteten engagiert in die Partie und hatten nach starker Einzelleistung in der 3. Minute eine erste hundertprozentige Chance, die aber leider wieder frei vorm Torwart vergeben wurde. Dann kamen die Gäste besser ins Spiel und erarbeiteten sich erste Möglichkeiten. Durch zwei vermeidbare Fehler im Abwehrverhalten konnten die Bornaer in Führung gehen. Trotzdem liesen wir die Köpfe nicht hängen und versuchten weiter noch vorn zu spielen. In der 18. Minute gelang uns dann nach einem schön heraus gespielten und konsequent abgeschlossen Angriff der Anschlusstreffer. Dies gab uns Selbstvertrauen und wir konnten uns leichte spielerische Vorteile erarbeiten. Allerdings sprang außer einem Treffer, der wegen Abseits (knappe Entscheidung) nicht anerkannt wurde, nichts zählbares heraus.
So ging es nach einer relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit mit einem 1:2 in die Pause.

Nach Wiederanpfiff kamen die Gäste besser ins Spiel, wir konnten aber zunächst dagegenhalten. In der 48. Minute gelang den Bornaern nach gut gespieltem Angriff der 3. Treffer. Und als in der Folgeminute nach einem verunglückten Rückpass das nächste Gegentor fiel, brach unser Spiel zusammen.
Nach vorn ging nicht mehr viel und hinten häuften sich die Unsicherheit und somit Fehler. Auf der anderen Seite klappte dagegen fasst alles und es fielen die Tore zwangsläufig. Das war dann viel zu einfach.

So kam es aufgrund der zweiten Hälfte zu einem verdienten Sieg für Borna, der aber zu hoch ausfiel. Wir müssen uns insgesamt steigern und lernen, auch bei Rückständen ruhig weiter zu spielen.