BW Leipzig - C1 1:3 (0:3)

Derbysieg bei echt widrigen Bedingungen

5. Spieltag BW Leipzig - C1 1:3 (0:3)

 

Das Spiel stand durch stundenlangen Dauerregen auf der Kippe. Gewohnt freundschaftlich einigte man sich auf einen Kick im angrenzenden Küchenholz. Dass da spielerisch nicht viel ging war vorporgrammiert. Wir versuchten in der Ansprache vor dem Spiel eine veränderte Spielanlage in die Köpfe der Jungs zu bekommen. Und wir starteten verheißungsvoll in dieses Spiel! In der 4. min kann David flanken und Philip den Ball ins Tor köpfen! Da spürte man bei Philip den unbedingten Willen das Tor zu erzielen und nicht zurückzuziehen!

In der 7. min beschenkte uns der Gastgeber mit einem Eigentor. Dem war ein guter Chimaeinwurf vorausgegangen.

Bis zu 3:0 verging dann eine Weile. Anton schnappte sich zentral den Ball und markiert mit einem klasse Fernschuss (unter die Latte) die Vorentscheidung. Insgesamt waren wir in der 1. HZ tonagebend. Die Blau-Weißen kamen hin und wieder über ihre schnell Nummer "7" zu Vorstößen, bei denen wir achtsam sein mussten und Finn/Fritz dass insgesamt sehr gut machten. Wir wünschen im übrigen der Nummer "7" gute Besserung. Der Spieler verletzte sich ohne Gegnereinwirkung (umgeknickt) in der 2.HZ!

Im 2. Durchgang nahm der Regen zu! Der Platz wurde rutschiger. Das merkte man auf beiden Seiten. Klare Aktionen gab es immer seltener. Es regierte der Körpereinsatz und der lange Ball. So plätscherte Das Spiel immer hin und her. Blau Weiß trifft zum verdienten Ehrentreffer, nachdem unsere Jungs bei einem Einwurf (!!) mächtig schläfrig waren. Offensiv gab es einige gute Abschlüsse, der tolle Keeper von BW war aber nicht mehr zu überwinden.

Nach dem Abpfiff wartete auf alle Spieler eine heiße Dusche und die Erkenntnis dass man mit Willen und Einsatz jeden Gegner schlagen kann! Und die Aufgaben mit Panitzsch und Eintracht Süd werden nicht kleiner ;-) Wir freuen uns drauf!

Allen ein schönes Wochenende!! Genießt den Blick auf die Tabelle!!

C1 weiter auf Erfolgswelle

C1 - SG LVB 3:2 (0:2)

4. Spieltag C1 - LVB 3:2 (0:2)

Da war es nun endlich soweit. Der erste Härtetest für unseren jungen Jahrgang kam ins Stadion der Bauarbeiter! SG LVB - komplett älterer Jahrgang, kam mit der Empfehlung von 3 Siegen aus den ersten drei Spielen. Es sollte also ein packendes Spiel 1. gegen 3. werden!

Es entwickelte sich ein spannendes, intensives und hochklassiges Spiel. Unser LSC mit der besseren Spielanlage und guten Kombinationen. Vor allem über die Aussen spielten wir uns öfters aussichtsreich durch. Nur der Ertrag fehlte. Durchbrüche zentral von David, Anton und Alex wurden in allerletzten Sekunde vom großen Innenverteidiger der Gäste (fair) unterbrochen. Genau dieser Spieler zeigte dann die Spielanlage der Gäste: meist mit langen Bällen über die 4er-Kette und dann mit den schnellen Jungs hinterher. Genau dieser eine Ball von der Mittellinie flatterte gefühlt ewig durch die Luft und unser Keeper legte ihn sich selbst rein. Passiert! Denn er hielt ansonsten heute wieder sehr gut! Danach rannten wir unbeirrt an. Hatten viele Halbchancen und sehr gute Einschusschancen. Doch mit dem 0:2 stellten die Gäste den Spielverlauf auf den Kopf. Bei dem Treffer waren wir zu passiv und den einen Schritt zu spät. Nach einem Foul an David im Strafraum hatten wir die grosse Chance zum Anschluss! Tooor!! Doch der Schiri ließ wiederholen- daneben! Es gibt halt so Spiele da rennst du an wie verrückt und wirst nicht belohnt.

In der HZ bauten wir die Jungs auf. Wir sind noch in der Lernphase und machten ein tolles Spiel auch wenn die Tore fehlten. Unser Team zeigte eine tolle Mentalität, denn trotz 30 Grad, einem körperlich überlegenen Gegner und einem 0:2 Rückstand pressten wir ohne Unterlass! Die Belohnung dann durch Toni´s 1:2! Da merkte auch der Letzte dass was geht. Pfosten Philip rechts, Pfosten Philip links, Lattenschuss von David....zum Haareraufen! Doch dann legt sich David die Kugel bereit und verwandelt einen Freistoss mit Hilfe des Innenpfostens zum 2:2! Der Damm bebte!! Doch unser Team gab sich damit nicht zufrieden! Ein letzter Freistoss des starken Oskar in die Mitte und auf einmal liegt die Kugel vor David! DRIN!! 3:2! Wir drehen ein unglaublich schweres Spiel mit viel Leidenschaft!!! Das wird der Gegner auch anerkennen! LVB forderte uns aber mal so richtig! Soche Spiele, unabhängig vom Ausgang, bringen uns schnell auf ein besseres Level! Jetzt wollen wir diese Leistung konstant im nächsten Spiel auf den Rasen bringen.

Danke auch an alle Fans, der Damm war heute richtig voll! Ihr habt die Jungs auch ein Stückchen zum Sieg getragen!

4 Spiele - 4 Siege : Angekommen in der Stadtliga! Bitte weiter so!

SSV Markrans II - C1 1:9 (1:5)

C1 marschiert weiter und landet zwischenzeitlich auf Platz 1 der Tabelle!

3. Spieltag: SSV Markranstädt II - C1 1:9 (1:5)

 

Erneut mussten wir 5 Spieler ersetzen und das letzte Ergebnis vom heutigen Gegner SSV Markrans liess aufhorchen (5:2 Sieg bei BWL)! Es war also höchste Bereitschaft und Wachheit verlangt, wenn auch 9 Uhr morgens...ungewohnt, da wir vor halb Elf sonst nicht auflaufen.

Wir waren auch gleich richtig wach! David schießt uns nach 3 min per Fernschuss mit 1:0 in Führung. In der 4. min dann gleich das 2:0 durch Philip. Er setzt sich über links klasse durch und schießt vom Strafraumeck in die lange Ecke. Danach führte eine vermeindliche Abseitsposition zur gegnerischen Ecke und es stand nur noch 1:2 (13.min). Eigentlich aus heiterem Himmel.....aber gut für uns, denn nun hieß es wieder Gas zu geben. Wir brauchten aber 10 ´min um wieder ins Spiel zu finden. Da ist zu kritisieren, dass wir viele Fehler im Aufbau hatten. Es war keine ordnende Hand im Spiel....man passte sich dem Niveau zu sehr an.

In der 28.min nutzte David einen Foulneunmeter zum 3:1. 2 min später wieder David mit dem 4:1 und in der 32.min knipste der kurz zuvor eingewechselte Antonin zum 5:1 Halbzeitstand.

In der 2. HZ dominierten wir weiter das schon entschiedene Spiel. Toni in der 50 min. mit einem satten Drehschuss, Anton W. in der 53. min per Abstauber und Anton B. in der 56 min schraubten das Ergebnis auf 8:1 ehe Torhüter Maurice aus ca. 40 Metern einen Freistoss reinknallte! Sicher das Tor des Tages und auch der Endstand!

Die Tabelle zeigt uns nun auf Platz 1, sicherlich eine sehr schöne Momentaufnahme die uns aber nicht blenden sollte. Wir müssen in unserem 1. jahr auf dem Großfeld noch eine Menge lernen. Der Anfang ist aber gemacht!

2. Spieltag C1 - Rotation II 21:0 (9:0)

Bei großer Hitze den größeren Willen bewiesen und den 2. Heimsieg eingefahren

2. Spieltag C1 - Rotation 1950 II 21:0 (9:0)

 

Trotz fünf fehlender Spieler konnten wir eine TOP-Mannschaft aufbieten und wir waren gierig auf den 2. Sieg in unserer ersten C-Jugendsaison! Der Gegner war heut mit gerade mal 11 Spielern angereist. Da beweist unsere Kaderstärke von 20 Spielern einen großen Vorteil -  gerade bei Temperaturen über 40 Grad in der Sonne.

Der Türöffner war heut das 1:0 durch Clemens nach 40 Sekunden. Danach ging es 2-3 Minuten Rythmus weiter. Wir spielten toll über die Außen, suchten den Rückraum, schossen aus der Distanz und arbeitet defensiv diszipliniert. Beim Gegner Rotation zeichnete sich der toll haltende Hüter mit bestimmt 10 Glanzparaden aus. So war der Endstand von 21:0 eigentlich 10 Tore zu niedrig, wenn man die Chancenfülle sieht. Wir hoffen dass sie Gegner Rotation in den nächsten Wochen fängt, denn alle kämpften vorbildlich ohne zu murren! Das erkennen wir dem Gegner hoch an!

Wir sind überglücklich mit dem bisherigen Auftreten unserer C1 und dem Platz2 in der Tabelle! Das Saisonziel "schneller Klassenerhalt" wurde soeben korrigiert. Neues Ziel ist Platz "5" in der Stadtligatabelle. Mit dem Potential durchaus möglich und eine gute Basis um in der nächsten Saison den Aufstieg in die Landesklasse anzupeilen.

Morgen Montag, mit Laufschuhen und Spielerhose sowie WarmUpShirt (und Fussballsachen) Treff beim LSC! Wir wollen eine Laufeinheit mit anschließendem Baden einlegen!

C1 - SG Taucha 4:1 (1:1)

C1 startet erfolgreich in die Saison!

1. Spieltag LSC 1901 - SG Taucha 4:1 (1:1)

Nach geschossenem Mannschaftsfoto und der Übergabe der WarmUp-Shirts gings heut endlich los. Die Vorbereitung ist recht gut verlaufen, aber wo wir so wirklich stehen wussten wir nicht. Nach dem Spiel heute sind wir etwas schlauer.

Der Gegner Taucha wartete mit 8 Spielern des älteren Jahrganges auf. Umso mehr war es heute wichtig über die Punkte Schnelligkeit und wenig Kontakte nach vorn zu spielen. Und das klappte auch sehr gut. Schon nach 5 min geht Sven über rechts durch und spielt scharf in den Strafraum. Dort nimmt Philip den Ball direkt und verzieht knapp. Eine Minute später der Saison-Premierentreffer von Clemens! Ihm vorausgegangen war ein Lattenball von David. Clemens nahm den Ball auf und schießt hart ins kurze Eck ein. Clemens spielte in den ersten 20. min sichtlich gut nach vorn! Danach nahm er sich etwas zurück. Mit Fritz im Rücken klappte es aber gut.

In der 27. min produzieren wir im Mittelfeld einen unnötigen Ballverlust. Sven versucht mit viel Einsatz und einem langen Bein zu retten. Doch der Schiri pfeifft Freistoss (offene Sohle- kann man geben). Den Freistoss kann Maurice, der heute wieder klasse hielt und sehr aufmerksam war, an die Latte denken. Den Abstauber krallt sich ein Tauchaer und schon stehts 1:1! In der 33. min nochmal ein Solo von David an 3, 4 Spielern vorbei...leider auch am Tor.

In der HZ-Ansprache gab es eigentlich nur lobende Worte, wir erspielten uns ja tolle Chancen. Einzig die Umkehrbewegung bei Ballverlust sollte in der 2. HZ besser werden.

Und die 2. HZ wurde auch die LSC-Halbzeit! In der 37. min nimmt Toni eine Clemensflanke toll an und schießt....leider einem Gegner an den Rücken! 2 min später schlenzt Clemens einen Freistoss aus 16 Metern über die Mauer und leider zu mittig. Kein Problem für den Gästehüter!

In der 44. min dann das schönste Tor. Chima tritt so richtig an und startet ab der Mittellinie durch. Er lässt dabei 3 Spieler stehen und spielt den Ball perfekt in die Mitte, wo David das 2:1 erzielen kann! Das war toller Fussball!

David war heute offensiv der auffälligste Mann. Auch wenn er heute recht lange brauchte um klare Aktionen zu erzielen. In der 50. min ein gutes Beispiel: Super Solo...... und 11 Meter vor dem Tor ein eher kläglicher Schuss. Das machte er in der 52. min besser. Solo und Hüter ausgeguckt...3:1!

In der 65. min trifft Paule noch den Pfosten. Paule zeigte heute endlich die Übersicht, die wir verlangen. Jetzt muss noch läuferisch ein Tick mehr kommen. Aber dafür trainieren wir ja.

Auch das 4:1 war gut rausgespielt. Arne wird geschickt, er setzt sich durch und sieht den besser postierten David! 4:1 der Endstand!

Mit diesem verdienten Sieg beginnt also für uns das Abenteuer Großfeld/ Stadtliga! Wenn wir weiter Kampf und Spielwitz mischen, werden wir auch dieses Jahr die nötigen Punkte holen.

Es grüßen die Trainer!

P.S. Wer einen neuen Anzug bestellen möchte gibt mir bitte Bescheid!

 

 

C1 beendet zuversichtlich die Vorbereitung auf die neue Saison

mit einem 7:0 aus der Vorbereitung....

3 Test´s standen in der knappen Vorbereitung an und alle hatten ihren Sinn....

 

Unsere neue C1 setzt in der neuen Saison auf den Trumpf "Eingespieltheit". Es galt lediglich zwei Spieler neu zu integrieren, was auch gut gelang! Herzlich Willkommen Yannis & Anton!

Im ersten Test bei Lok NO wollten wir uns an die Ausmaße des Großfeldes gewöhnen. Das gelang richtig gut, sich auch durch schon absolvierte Großfeldspiele in der abgelaufenen Saison. Nebenbei wurde das Spielt 14:0 gewonnen.

Beim Testturnier bei Rotation traf man auf Landesliga/ Landesklasse- Teams. Dadurch war es eine Schulung des Abwehrverhaltens. Nach vorne ging so gut wie nichts. Unsere Jungs boxten sich da mit Unterstützung der C2 durch und errangen zumindest im letzten Spiel gegen Olympia ein 0:0.

Der finale Test mit fast kompletten Kader wurde heute mit 7:0 (4:0) gegen das Stadtligateam von Markranstädt II gewonnen. Dabei sah man viel gutes!

So sind wir zuversichtlich gestimmt, dass wir unsere Saisonziele erreichen werden.

Es freuen sich auf eine gute Saison die Trainer Till, Chris und Lars sowie Torwarttrainer Stephan!

D1 holt 2. Platz beim Sommerturnier des SV Ost

Unglücklicher 2. Platz nach Niederlage im Neunmeterschießen

Zum Abschluss der Kleinfeldsaison gab es heut nochmal einen 2. Platz (von 11) zu bewundern. Nach etwas schläfrigen 2 Spielen (4:0/ 1:0 Siege) wurde es besser (1:1/2:0). Im Halbfinale gegen den Gastgeber ein lockeres 2:0 und auch im Finale dominant mit großen Chancen- nur ohne Tore. Neunmeterschießen war dann natürlich Glücksspiel....

Pokalfinale 2016: D1 - ELS 1:5 (0:2)

Intensives Spiel vor D-Jugend-Rekordkulisse endet mit einem Sieg für den Favoriten

"Kleinfeld war schöööön, Zeit für uns zu gehen...!"

 

Mit einer bitteren (aber verdienten) Finalniederlage verabschiedet sich der 03er Jahrgang vom Kleinfeld!

Optimal vorbereitet und tüchtig aufgeregt wartete Stadtligameister ELS im Finale auf uns. Vor 7 Tagen gab es noch ein packendes 3:3 im Punktspiel. Das versprach einiges an Spannung. Dass es heute doch anders kam lag an drei Dingen: Erstens errreichten bei uns einige Spieler nicht ihre Leistungsgrenze, zweitens war der Gegner heut konzentrierter und bissiger und drittens braucht man für einen finalen Sieg auch etwas Glück (das wir uns aber auch nicht erarbeiten konnten).

Am Einsatz und Willen lag es heute nicht, dass man mit 1:5 den Kürzeren zog. Gerade Fritz und Konsti zeigten vorbildlichen Einsatz und waren nur manchmal in den entscheidenden Szenen an der individuellen Klasse des ELS-Stürmers (4 Tore) im Hintertreffen. Aber daraus werden die Jungs ganz sicher lernen.

In der 1. HZ hielten wir das Spiel lange offen, bis zur 27.min stand es 0:0, ehe ein unberechtigter Freistoss zum, zu dem Zeitpunkt, verdienten 1:0 führte. Leider gabs es eine Minute danach den zweiten Treffer. In der Pause mahnte das Trainerduo die Passivität an. Unsere Jungs reagierten nur statt zu agieren.... dies wurde in der 2. HZ etwas besser. Trotz des 0:3 erspielten wir uns einige gute Chancen. Philip allein vor dem Hüter, Jarno vor dem hüterleeren Tor, Clemens mit Distanzschuss.... alles vergebens, bis Toni im Nachsetzen das 1:3 erzielte. Nach unserem Tor markierte der Gegner allerdings noch 2 Tore und damit geht der Pokal an die Eintracht.

Schade dass wir heute nicht unsere Möglichkeiten ausgeschöpft haben. Trotzdem sind wir stolz auf das Erreichen des Finales und auf unsere tolle Fanschar! Ca. 230 Zuschauer sahen heute dieses Spiel, welches bei den Jungs sicher noch eine Weile in Erinnerung bleiben wird. Auf solche finalen Spiele arbeitet man die ganze Saison hin, so dass man sie trotz suboptimalen Ausgangs auch immer ein bißchen geniessen sollte. Schließlich ist das entstandene Teamwork, die tolle Symbiose mit den Eltern und Sponsoren wichtiger als die Momentaufnahme eines emporgestreckten Pokals....

Wir gratulieren Eintracht Süd zur Meisterschaft und zum Pokalsieg. Wer sich eine Saison lang so stabil zeigt, der hat den Erfolg auch verdient! Unsere neue D1 wird mit Sicherheit der "alten" D1 nacheifern wollen und das lohnenswerte Ziel Finale anpeilen!

Für uns geht nun eine Kleinfeldepoche zu Ende. Wir haben tolle und teilweise verrückte Spiele gesehen, mit Hoch und Tiefs. Es entwickelte sich ein tolles Klima rund um die 2003er und der Blick in die neue Saison - Stadtliga C1- verspricht weitere Highlights!

2x Meister, 3x Aufsteiger, 1x Pokalfinalist!

86 Siege - 13 Unentschieden - 29 Niederlagen     610:196 Tore (+414)

1. KK       F2 -  5. Platz                         9 -  2  - 9  29 Punkte    46:62  Tore

Stadtliga F1 -  6. Platz                         10 - 3 - 9   33 Punkte   49:38  Tore

1. KK       E2  - 1. Platz / Meister         17 - 3 - 2   54 Punkte   109:29 Tore

Stadtliga E1  - 1. Platz / Meister         18 - 3 - 1   57 Punkte   116:15 Tore

1. KK       D2 - 3. Platz / Aufsteiger     17 - 0 - 5   51 Punkte   126:32 Tore

Stadtliga D1 - 3. Platz / Pokalfinalist  15 - 2 - 3   47 Punkte   164:20 Tore

 

Lasst uns weiter Geschichte schreiben und unsere Bilanz ausbauen!

An dieser Stelle ein grosses Dankschön an alle Helfer, wie z.B. :

Danke Jens für das Filmen und anschließendes stundenlanges Zusammenschneiden der Szenen!

Danke Simone& Sebastian für 100% Anwesenheit und Unterstützung bei vielen Dingen!

Danke Silvia für das Eintreiben der Mannschaftskasse und Überweisen von Startgeldern!

Danke Lars für leckere Steaks!

Danke Gerald für weihnachtliche Lebkuchen und Unterstützung bei medizinischen Fragen!

Danke Andreas für den Fahrservice!

Danke an alle, die jetzt vergessen wurden! :-)

Am 18.6. steigt das letzte Kleinfeldturnier und anschließend die Abschlussfeier der D1!