17. Spieltag: Leipziger SC II - MoGoNo 5:1 (2:0)

Im Spitzenspiel 2.-3. der 1.KK gab es einen verdienten 5:1 Erfolg der Heimmannschaft.

Zu Beginn des Spieles zeigte sich schnell dass MoGoNo eine spielerisch gute Mannschaft ist. Ca. 20 min schwappte das Spiel hin und her. Erste kleinere Chancen (David,Anton) wurden auf LSC-Seite vergeben, danach traf Arne noch den Pfosten. Der Gast wurde offensiv einmal gefährlich....durch einen Fallrückzieher den Finn parieren konnte.

In der 25.min erzielte David, der heute ein richtig auffällig gutes Spiel machte, das 1:0! Vorausgegangen gute Vorarbeit von Paule auf dem Flügel, spielt zurück an die Straufraumkante, wo Sveni für David anstoppt und dieser flach einnetzt.

Vor der Halbzeit konnte unser Team noch einen draufsetzen, indem ein schnelles Umkehrspiel zu einer 3:1-Situation führte und David cool zum 2:0 erhöhen konnte!

In der 2. Halbzeit wurde unser LSC dominanter und hatte zahlreiche Chancen. Das 3:0 war dann richtig gut herausgespielt. Paule mit einem Klasspass aus dem Zentrum auf Clemens, der von halbrechts mit viel Übersicht und einem gefühlvollen Flankenball auf Sven und dieser volley ins lange Eck!

Der Ehrentreffer für MoGoNo in der 53. Minute ist in der Entstehung als Geschenk nachlässigen Abwehrverhaltens einzustufen. In Summe das Tor der Gäste aber mehr als verdient! Schade, aber nun ist im 7. Spiel der erste Gegentreffer gefallen, nach über 400 Minuten zu Null!

Die Reaktion der Mannschaft auf den Gegentreffer aber ganz stark. Das 4:1 nur 3 Minuten nach dem Anschlusstreffer, Torschütze Maurice. Auch er zeigte eine mehr als ansprechende Leistung auf der Position des linken Verteidigers! Sehr dynamisch und mit guten Bällen in die Spitze! Sein Schuss aus großer Distanz geht an Freund und Gegner vorbei ins lange Eck.

Den Endstand von 5:1kurz vor Spielende blieb heut wieder David vorbehalten. Er konnte flach einschieben!

Mit diesem Sieg bleibt unsere D2 Spitzenreiter Blau-Weiss auf den Fersen und festigte den Vizemeisterplatz!

Aus dem Fünfkampf im Titelrennen zu Beginn der Rückrunde sind wir als einzigstes Team noch in realistischer Schlagdistanz auf Platz 1, wenngleich wir auf einen Ausrutscher der stabil auftretenden blau-weißen Nachbarn hoffen müssen, um am vorletzten Spieltag vielleicht noch einmal die Chance auf ein echtes Endspiel zu haben.

13. Spieltag D3 - Erster Heimsieg der Rückrunde

Bei optimalem Fußballwetter konnte unsere D3 am Samstag den ersten Heimsieg der Rückrunde einfahren.

Startaufstellung: Moritz (C) - Konsti, Laurens - Maurice, Liam, Paiman - Toni, Ron

Auswechselspieler: Ilja (ETW), Simon, Jonas

Laurens vertrat dabei Fritz (hat der D2 beim 5:1 Erfolg gegen MoGoNo geholfen) in der Verteidigung, Sahil und Franz waren leider verhindert.

In der ersten Halbzeit haben wir uns noch schwer getan, oft zu überhastet gespielt und in der Rückwärtsbewegung ungeordnet gestanden. Dennoch kontrollierten wir das Spielgeschehen und machten Druck, von Seehausen kam dagegen nicht sehr viel. In der 23. Minute kam dann der Brustlöser: Eine gut geschlagene Ecke von Toni erreichte Liam, der souverän einnetzte.

In der zweiten Halbzeit spielten die Jungs viel befreiter, trauten sich mehr zu und gingen mutig in die Zweikämpfe, nachdem sie gemerkt hatten dass sie es sich schwerer machten als es war. Kurz nach Wiederanpfiff trafen innerhalb von 6 Minuten Toni (33'), Jonas - nach einem Abpraller vom Hüter (37') - und noch einmal Toni (39'). Nach dem 2:0 ersetzte Ilja Moritz im Tor und Ron rückte in die Abwehr, Konsti dafür in den Sturm. Das zahlte sich aus, denn Konsti bereitete direkt das nächste Tor von Jonas (40') vor und Ron hielt die Defensive dicht. Das 6:0 und 7:0 bereitete Liam für Konsti (47') und Toni (50') vor. Kurz vor Ende der Partie führten unsere Jungs noch einen wunderschönen Konter vor, der über 3 Stationen verlief und Simon schließlich Toni schickte, der nach einem Sprint über das halbe Spielfeld eiskalt verwandelte.

Der Endstand von 8:0 dürfte unseren Jungs Selbstvertrauen für unsere nächsten Aufgaben gegeben haben, die mit voller Konzentration angegangen werden müssen - als nächstes kommt der aktuelle Tabellenvierte zu uns.

12. Spieltag D3 - Hart erkämpfter Sieg

Nach dem etwas verkorksten Jahresauftakt gegen LVB hatten unsere Jungs mal wieder Lust auf 3 Punkte und konnten diese auch mit nach Hause nehmen.

Startaufstellung: Moritz (C) - Fritz, Konsti - Paiman, Liam, Laurens - Toni, Sahil

Auswechselspieler: Maurice, Simon, Ron

Von Anfang an waren wir die bessere Mannschaft und kombinierten gut, kamen aber nicht entschlossen genug vor das gegnerische Tor. Das Spielfeld war deutlich kleiner als gewöhnlich, was die Lindenthaler auszunutzen wussten und oftmals mit nur einem Pass unser komplettes Mittelfeld überbrückten. Auf diese Art entstanden das 1-0 und das 2-0 mitte der ersten Halbzeit.

Das ist natürlich hart wenn man das Spiel im Griff hat und dann so unnötige Gegentreffer kassiert. Die Jungs zeigten aber Charakter und erkämpften sich mit aller Macht zur Halbzeit das 2-1, das der inzwischen eingewechselte Maurice erzielte.

Zur zweiten Halbzeit musste also ein bisschen umgedacht werden... versuchen über Standards gefährlich vor das Tor zu kommen (da Eckfahne und Mittellinie nicht weit weg vom Tor waren) und viel öfter den Abschluss suchen, statt jemanden zu suchen der besser stehen könnte. Konsti und Fritz übernahmen von hinten das Kommando und die gesamte Mannschaft zeigte einen tollen Kampfgeist. Toni besorgte uns in der 47. Minute den Ausgleich, nur 5 Minuten später verwandelte Liam einen wunderschönen Kunstschuss zur Führung. Die Freude der Jungs zeigte wie sehr sie den Sieg wollten, doch nur 2 Minuten später gab es schon wieder den Ausgleich. Nun ging es komplett über den Kampf.

Und der Siegtreffer konnte noch erzwungen werden. Den Endstand von 4-3 machte Paiman klar.

Dieser Sieg war enorm wichtig für uns, und die Jungs haben ihn sich redlich verdient. Eine wirklich klasse Mannschaftsleistung, zu der jeder seinen Teil zusteuerte, gerade gegen einen körperlich überlegenen Gegner. So kann es weitergehen.