Ein Erfolg am Ende besteht immer aus einer Serie von kleinen, täglichen Erfolgserlebnissen.

Horst Wein (ehemaliger Hockey-Nationalspieler und Bundestrainer)


Punktspiel E1 gegen die SG Taucha 7:1 (3:1)

Ungeschlagen die Saison beendet, die Sommerferien können kommen!

Nochmal ausgelassene Spielfreude bei den 2004ern...

 

 

1 Saison

=

2 Titel  !!!

 

 

 

Auch der LVZ-Sportbuzzer berichtete in Wort und Bild vom Opens external link in new windowHallenmeistertitel und vom Opens external link in new windowFeldmeistertitel.

 

Ja es war heute ein super Fußballwetter, nein das nebenstehende  Bild stammt nicht vom heutigen Punktspiel sondern von der vorzeitigen Meisterparty von vor zwei Wochen!

Dennoch paßt es zum heutigen Spiel, indem auch im letzten Punktspiel dieser Saison der feststehende Meister seiner Dominanz in dieser Saison gerecht wurde.

Tore: 2x Malte, 2x Richard, 2x Philipp und Tim

 

Ungeschlagen, mit 21 Siegen in 22 Spielen  und nur einem Unentschieden, bei 105 erzielten Toren (4,8 Tore pro Spiel) und  nur 17 Gegentreffern (0,8 Tore pro Spiel), beendet die E1 die Saison 2014/2015.

Wir werden mit großem Interesse den weiteren Werdegang dieser Mannschaft verfolgen!

Punktspiel E1 bei Eintracht Leipzig-Süd 1:2 (1:1) Auswärtssieg

Die Serie hält auch ohne "5" ... E1-Jugend weiter ungeschlagen!

21. Punktspieltag:

Eintracht Leipzig-Süd - Leipziger SC 1901 1:2 (1:1)

Zum heutigen letzten Auswärtsspiel fuhren wir mit folgender Besetzung:

Hannes/ Emil- Nils/ Freddy (Jerre)- Maurice- Philipp/ Oliver/ Elias (C)

Aufgrund der Abwesenheit einiger Spieler gab es heute zahlreiche Umstellungen. Wir stellen das System auf ein 2-1-3-1 (defensiv) bzw. 2-3-2 (offensiv) um. Das gelang in der 1. HZ nur mäßig. Wir erzielten zwar mit der ersten Chance das 1:0  nachdem Maurice herrlich auf Oliver flankt und dieser einköpfen kann, doch danach mangelte es am Umkehrspiel und Laufstärke. Dadurch kam Eintracht Süd immer mal wieder gefährlich und im hohen Tempo in die Nähe des LSC-Strafraumes und erzielte nicht unverdient das 1:1 mit einem Fernschuss.

In der 2. HZ nahmen wir uns Einsatzstärke und Willen zum Sieg vor. Und es wurde sichtbar besser. Der eingewechselte Jerre nagelt einen Ball an die Latte, Freddy bekommt 3x aus einem Meter den Ball nicht über die Linie... die Chancen häuften sich und es war heute dem fleißigen Nils vorbehalten den Siegtreffer zu erzielen! Er zieht einfach mal aus der "2. Reihe" ab und trifft ins lange Eck. Danach passierte nicht mehr viel. Eintracht Süd war in den zweiten 25. min nicht mehr so zwingend, daher geht der knappe 2:1 Sieg auch in Ordnung. Kompliment allen Jungs für eine engagierte 2. HZ!

Jetzt wollen wir auch noch das letzte Spiel daheim gegen Taucha erfolgreich abschließen um dann erstmal die Sommerferien zu genießen!

Es grüßt Euch der heutige "Ersatzcoach" Lars

Spitzenreiter MoGoNo erwartet uns..

Tolle Trainingswoche vor Topspiel nr. 1

Vor dem ersten der beiden Topspiele gaben unsere Jungs bei praller Sonne noch einmal Gas. Zusammen mit der D2 und den frischgebackenen Meistern der E1 mischten wir bei großartigem Wetter die Gruppen und arbeiteten in Stationen (koordinative Übungen, Torschuss etc.). Der kommende Gegner aus Gohlis ist zur Zeit in Topform, was man von uns aber auch sagen kann. Das Hinspiel ging 2:1 an MoGoNo, mal schauen was das Rückspiel am Sonntag (Anpfiff 10:30 in Gohlis) bringt...

E-Jugend mit Riesensaison vorzeitig zum Stadtliga-Meister Titel 2015!

Die E-Jugend holte sich mit einem 7:2 Sieg im Punktspiel gegen Schkeuditz vorzeitig und ungeschlagen den Meistertitel!

20. Punktspieltag: Leipziger SC 1901 - SC Eintracht Schkeuditz 7:2 (3:2)

Oder auch „Warum einfach wenns auch schwer geht?“

Alle Vorzeichen standen auf grün, alles lief wie am Schnürchen, Bilderbuchstart unserer Jungs mit Traumfußball und 3 Toren zur beruhigenden 3:0 Führung, ein Spiel auf ein Tor!. Dann ein Wechsel, zwei schlimme Fehler und es steht aus dem Nichts plötzlich nur noch 3:2... Schkeuditz sagt zunächst danke!
Aber nach der Halbzeitansprache lief es wieder rund und die Meisterfeier konnte steigen...

Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler, Eltern, Helfer und Verantwortliche!

Die spontan ausgesetzte Siegprämie in Form von 50 Liter roter Faß-Himbeerbrause wird demnächst im Garten des Trainers bei der "Privat-Champions-Party" verzehrt...

Die Meistermannschaft von links: Trainer Martin, Hannes, Maurice, Vincent, Tim, Elias, Maskottchen Alf, Oliver, Freddy, Jeremias, Leon, Philipp, Trainer Marco, Richard, es fehlt Malte 

Opens external link in new windowAuch der LVZ-Sportbuzzer berichtete!

E1 Jugend reiste zum Abenteuer Pfingstcup 2015 nach Berlin

Achtbare Ergebnisse mit arg dezimierter Mannschaft gegen internationale Konkurrenz.

Schon lange als Saisonabschlußfahrt geplant und doch nur die halbe Mannschaft beisammen. Trotz 6 Absagen reiste die arg dezimierte E1 Jugend zu zwei Fußballturnieren nach Berlin. Damit war vorher klar, dass die gemeinsamen Erlebnisse im Vordergrund stehen werden und nicht die Fußball-Ergebnisse. Nur sechs Spieler der E1 (Elias, Tim, Philipp, Leon, Richard, Malte) waren an Bord!!! Hinzu kamen der 2004er Ron (D3) und der 2006er Len, die sich beide sogar in die Torschützenliste eintragen konnten.

Punktspiel E1 bei der SG Rotation 1950 II 1:4 (0:2) Auswärtssieg

Sicherer Auswärtssieg nach Himmelfahrt ohne Drei

Am verlängerten freien Wochenende nach Himmelfahrt fand zu inzwischen ungewohnter Morgenstunde 9 Uhr das Auswärtsspiel gegen den ein Jahr jüngeren Jahrgang der Rotationer statt.

Vorweg genommen sei das die spielerisch guten Rotationer die einzige Mannschaft in der Stadtliga sind die konsequent ohne 04er ihre Jahrgangsmannschaft spielen lassen, so dass sie in der nächsten Saison sicher die Früchte ernten werden.

Auch wenn der Gästetrainer es nicht glauben wollte, bei uns fehlten mit Vincent, Jeremias und Malte drei Stammkräfte. Es spielten Richard, Philipp, Oliver, Tim, Elias, Hannes, Leon, Freddy, Maurice und Ron. Danke nochmal an Ron, der heute ein gutes Spiel ablieferte, für seine Unterstützung.

Doch zunächst Schrecksekunde in der umgestellten Abwehr und Riesenchance für die Gastgeber doch Richard klärte souverän mit Fußabwehr gegen den durchgelaufenen Rotationer. Spätestens jetzt waren alle wach und die Mannschaft wirkte nun sehr konzentriert und sicher. Es wurden zahlreiche Chancen erspielt aber bis zur Halbzeit nur zwei davon durch Leon genutzt.

Mit Beginn der 2. Halbzeit wurde die drückende Überlegenheit des LSC immer größer und Tim konnte das 3:0 erzielen. Richard vertrat Vincent mit coolem und sicherem Torwartspiel, so dass kein Zweifel aufkam wer hier heute gewinnt.

In der 38. Minute lag ein Ball sicher abgeschirmt von Maurice und unserem Torwart auf der Grundlinie, plötzlich ein Pfiff des jungen und selbstbewußten Schiri: 9 Meter! Was war geschehen? Nichts! Die Chance ließ sich Rotation nicht entgehen und erzielte mit einem scharfen und genauen Schuß ins Dreiangel den Ehrentreffer. Zwei Minuten später war der alte Vorsprung wieder hergestellt durch einen unhaltbaren Frustknaller von Leon, den der geschenkte 9m offensichtlich auch noch wurmte.

Fazit:

Konzentriert und souverän ohne drei Joker den Auswärtserfolg im Stile eines Tabellenführers eingefahren. Schade dennoch das mit den Chancen so gesündigt wurde...

Punktspiel E1 gegen SV Tapfer 06 Leipzig 8:1 (3:0)

Überzeugender Erfolg gegen tapfere Gegner.

Ein munteres Spielchen entwickelte sich am Sonntag Vormittag bei dem erfreulicherweise alle 12 Spieler zum Einsatz kamen. Mit gutem Kombinationsspiel gelang es dem Gegner unser Spiel aufzuzwingen und die Torerfolge blieben auch nicht aus.

Die Torschützen waren heute mit Elias, Malte (2x), Hannes (2x), Leon, Philipp und Maurice sehr verteilt. Am guten Spielaufbau waren aber alle beteiligt, so dass die Torschützen meist von den guten Vorbereitungen der anderen profitieren konnten. 

Auch die sehr fairen Gäste kamen in der 40. Minute nach einem schweren Stellungsfehler zu ihrem Ehrentreffer zum 5:1 Zwischenstand.

Erfreulich auch die Rahmenbedingungen im Umfeld des Spieles durch die sehr fairen und anerkennenden Gästetrainer und Eltern. Die verbale Rangelei der Kids im Kabinengang war auch deshalb völlig unnötig und wurde ausgewertet.

Punktspiel E1 gegen Blau-Weiss Leipzig 7:1 (1:0)

Die Englische Woche bei der E1 mit 3 Spielen in 6 Tagen geht mit 9 Punkten und 18:4 Toren zu Ende.

Zu einem schönen Maianfang trug auch im "Vorspiel" unsere B-Jugend bei, die ins diesjährige Pokalfinale einzog. Herzlichen Glückwunsch an die Großen!

Bei unserem Nachholpunktspiel gegen den Ortsnachbarn Blau-Weiss Leipzig waren alle 12 Kinder an Bord. Mit veränderter Startformation begannen wir und wechselten bereits in der 1. Halbzeit im Block. Dadurch kamen alle Kinder zum Einsatz und die zahlreich anwesenden Eltern hatten ihre Freude.

In der zweiten Halbzeit drehte der LSC in bekannter Spielfreude und individueller Klasse auf und erhöhte den Torestand. Leon profitierte gleich viermal von den Klasse Vorlagen und Kombinationen seiner Mitspieler. Auch Oli trug sich doppelt in die Torschützenliste ein. Jeremias machte es da spannender und lieg den einfacheren Ball erstmal liegen ehe er mit dem Knie dann doch noch einschob. Ein krasser Stellungsfehler nach einem Wechsel führte zum Ehrentreffer der Gäste.

Hervorzuheben ist auf jeden Fall die sehr gute Leistung der Schiedsrichterin, die umsichtig Ende der 1.Halbzeit einsetzende Foulspiele unterband und mit gelb ahndete. Auch der Gästetrainer reagierte und nahm den nach weiteren Fouls in dieser Phase rot gefährdeten Spieler vom Feld. So ging das insgesamt faire und freundschaftliche Spiel am internationalen Tag der Arbeiterbewegung auf der Kunstrasenbaustelle im Stadion der Bauarbeiter mit einem klaren und auch in dieser höhe verdienten Sieg zu Ende.

Leipziger SC 1901  - Blau-Weiss Leipzig  7:1 (1:0)