D1 erreicht mit 1:0 Erfolg gegen SV Schleußig I das Pokal-Viertelfinale

2006er konnten das "Pokal-Derby" in einem guten D-Jugend-Spiel für sich entscheiden!

An einem milden Herbsttag mit blauem Himmel auf einem harten, von Sommer stark gezeichneten Platz, welcher ein sauberes Passspiel fast unmöglich machte, trafen unsere Jungs auf den SV Schleußig 1990 I als souveränen Tabellenführer der 1. Kreisklasse. Es war der erwartet starke Gegner, welcher durchaus einige spielstarke Spieler in seiner Mannschaft hat.

Die Gastgeber verstanden es über die gesamte Spielzeit sehr gut, die Räume im Mittelfeld und insbesondere im Strafraum zuzustellen, um durch schnelle Konter aber auch bei Eckbällen für Gefahr vor unserem Tor zu sorgen. So musste sich Otto Mitte der ersten Halbzeit ganz schön strecken, als er mit einer sensationellen Parade einen strammen Schuss von der Strafraumgrenze auf den linken Winkel gerade noch über das Tor kratzen konnte. Aber auch bei Eckbällen flogen die Kopfbälle wuchtig auf sein Tor. Er bewahrte die Ruhe und konnte auch im weiteren Verlauf des Spiels mehrfach sein Können auf der Linie unter Beweis stellen.

Es war eine gute kämpferische Leistung der gesamten und geschlossen 
harmonierenden Mannschaft unserer D1. Auch deshalb fällt es schwer, einzelne Spieler herauszuheben. Gerade Edi knüpfte erneut an seine guten Leistungen der letzten Spiele an; Len agierte im Mittelfeld sehr agil und mit vielen guten Spieleröffnungen; Amadeus setzte mit einer tollen Laufleistung die gesamte Spielzeit die gegnerische Abwehr unter Druck – nur der sehr gute Hüter der Gäste verhinderte mehrfach einen Torerfolg; die Abwehr um Finn war stets wach und konnte sich heute auch wieder auf den kampfstarken Albert sowie den wieder genesenen (wenn noch etwas unkonzentriert aufspielenden) Velten bei der Spieleröffnung verlassen. Aber auch Eliah und Djamel setzen starke Akzente und scheiterten knapp im Abschluss. Je länger die Partie dauerte wurde immer klarer, dass wohl das erste Tor diese entscheiden würde. Nach einem klasse Solo über die rechte Seite von Ama hielt dieser nach zwei abgewehrten Torschüssen den Ball im Spiel. Es gelang ihm im gefühlten dritten Versuch das Spielgerät durch die vielbeinige Abwehr in die Mitte zum frei stehenden Len zu spielen, der aus zwei Metern die Kugel im leeren Tor zum verdienten Pokalerfolg versenkte. Klasse Jungs!

Respekt gilt auch der Leistung des 2 Klassen tiefer spielenden Gegners! Es war ein gutes von beiden Teams sehr konzentriert und diszipliniert geführtes D-Jugend-Spiel! Bemerkenswert war auch die angenehm sportliche - einem Jugend-Spiel angemessene - Atmosphäre auf und neben dem Platz!

 

Es spielten: Albert, Amadeus, Conrad, Djamel, Edi, Eliah, Finn, Len, Otto, Velten