E1 gut ins neue Jahr gestartet

mit einem Turniersieg und einem guten zweiten Platz starten die Jungs ins Jahr 2019.

Ungeschlagen und zu null erreicht die Mannschaft des Leipziger SC E1 einen sehr guten zweiten Platz in Abtnaundorf beim E-Junioren FairPlay-Liga SportbuzzerCup am 05.01.2019.

In Groitzsch beim Hallenturnier des SV Groitzsch 1861 e.V. konnten sich die Jungs der E1 sogar den Turniersieg sichern.

Guter Start ins Jahr weiter so.

 

Saisonabschluss bei Olympia IV

mit einem verdienten Sieg

Am Sonntag dem 11.11.18 traten unsere Jungs der E1 vom Leipziger SC 1901 zum Saisonabschluss bei Olympia IV an. Schnell konnten sie durch Treffer von Max, Edgar und nochmal Max in Führung gehen. Im Anschluss wurde das Spiel offener, und ein munterer Schlagabtausch entwickelte sich, in dessen Verlauf sich die Tore die Waage hielten. Für unsere Jungs waren hierbei zwei Abstauber durch Luis und Wanya dabei. Gegen Ende der Partie im Sonnenschein konnten Max und Marlon auf den Endstand von 2:7 erhöhen. Somit schafften die LSC-ler zum Abschluss der Saison die Qualifikation für die Stadtmeisterschaft. Das habt ihr euch verdient, Jungs!

E1 mit starkem Remis gg. den Tabellenführenden SG Olympia Leipzig

Das Heimspiel der E1-Jugend des Leipziger SC gegen SG Olympia Leipzig II sollte sich am

Samstag, den 3. November 2018 zu einem wahren Krimi entwickeln.

Spannung pur!

Als bisher ungeschlagen, ging die Mannschaft des SG Olympia Leipzig II als eindeutiger
Favorit in das Spiel. Bereits in den ersten Minuten gelang ihnen die Führung zum 1:2. Die
Jungs des Leipziger SC ließen sich davon zum Glück nicht unterkriegen und zeigten sich
zunehmend kämpferischer. Nach dem ersten Tor, dass Luis nach Passvorlage von Tim
schoss, gelang Simon nach guter Passkombination mit Hannes, der Ausgleich zum 2:2.
Hannes brachte die Mannschaft nach 24 Minuten wiederum durch Passvorlage von Simon
mit 3:2 in Führung. Simon agierte als wahrer Wirbelwind, irritierte damit sichtlich den Torwart
des Gegners, luchste diesem geschickt den Ball ab und baute die Führung zum 4:2 aus. Da
war der Jubel am Spielfeldrand groß!

Wie so oft, führte die Pause dazu, dass die Jungs nicht so gut in die 2. Halbzeit fanden.
Dadurch gelang es SG Olympia Leipzig II den Ausgleich zu erzielen. In der Abwehr machten
es Lennart und Bruno dem Gegner dennoch schwer. Auch Augustin, dem neuen Keeper der
E1-Jugend, gelangen ein paar tolle Paraden, so dass der Gegner nicht die Führung
übernehmen konnte. Diese übernahm der Leipziger SC nach gutem Spiellaufbau durch
Hardy durch zwei weitere Tore. Tim schoss nach Pass von Simon das 5:4 während Edgar
durch einen mutigen und kräftigen Schuss die Führung zum 6:4 ausbaute.

Die Minuten verstrichen nur langsam. Das Spiel wurde auf beiden Seiten fahriger, weil der
Leipziger SC die Führung natürlich nicht mehr aus der Hand geben und die Jungs von SG
Olympia Leipzig II den Rückstand nicht einfach so hinnehmen wollten. Der Gegner war
weiterhin präsent und einsatzbereit. Schließlich führten ein unglückliches Eigentor sowie ein
weiterer Treffer des Gegners zum Endstand von 6:6.
Die Enttäuschung war groß. Doch dafür gibt es überhaupt keinen Grund – Jungs!
Dieses Team hat eine großartige Leistung abgeliefert und das Publikum restlos mitgerissen.
Macht einfach weiter so! Ihr seid ein tolles Team!

Zu diesem spannenden Spiel haben beigetragen:
Augustin (Tor), Bruno, Lennart, Edgar, Tim, Luis, Simon, Hardy und Hannes

E1 siegt gg. SV Lindenau III

Ganz stark!

Bei nasskalter Wetterlage hieß es für die E1-Jugend des Leipziger SC

Ganz stark!


Bei nasskalter Wetterlage hieß es für die E1- Jugend des Leipziger SC am Sonntag, dem 28.
Oktober 2018 auf fremdem Terrain Schuss frei gegen den SV Lindenau 1848 III.

In der ersten Halbzeit hatten die Jungs einige Chancen - von Lattentreffer, über knapp am
Eck vorbei oder darüber hinweg - war einiges dabei. Die E1-Jugend des Leipziger SC war
eindeutig die stärkere Mannschaft auf dem Platz, was nur noch zu beweisen war. Bis zur
Halbzeitpause gelang ihnen das nicht. Vielmehr blieb es zunächst beim 0:0.

In der zweiten Halbzeit haben die Jungs dann so richtig gezeigt, was in ihnen steckt.
Hardy, der das Spiel aus der Mitte heraus aufbaute, konnte einige Gegner an sich binden
und dadurch Freiräume für seine Mitspieler herausarbeiten. Es war Tim, der nach sehr guten
Passvorlagen von Luis, mit drei aufeinanderfolgenden Treffern, die Wende des Spiels
einleitete. Durch seine offensive und schnelle Spielweise brachte auch diesmal wieder
Hannes eine gewisse Dynamik ins Spiel. Zwar gelangen dem Gegner zwei Gegentreffer,
doch durch drei weitere Tore, zwei erzielt durch Marlon und eins durch Hardy, haben die
Jungs die Führung bis zum Endstand von 2:6 ausbauen können.

Unerwähnt bleiben darf auch diesmal nicht die gute Abwehrarbeit von Bruno, Elias und
Simon sowie die gute Reaktionsfertigkeit des Torwarts Augustin.
Das war mal wieder eine ganz starke Mannschaftsleistung!

Dazu beigetragen haben:
Augustin (Tor), Bruno, Tim, Marlon, Elias, Luis, Simon, Hardy und Hannes

E1 2008er- knapp gewonnen

E1 des Leipziger SC 1901 zu Gast an der Neuen Linie beim LVB

Heute trat unsere Mannschaft bei Sonnenschein und starkem Wind zum Auswärtsspiel beim LVB an. Nach einer Abtastphase zu Beginn gerieten unsere Jungs in Rückstand. Der Ausgleich erfolgte nach schönem Passspiel zwischen Simon, Hardy und Luis, und unsere Mannschaft ging dann durch Simon in Führung. Im Anschluss konnte unser Team durch einen Doppelknaller des just eingewechselten Wirbelwinds Hannes mit 1:4 in Führung gehen. Darauf folgte ein LVB-Treffer, woraufhin der Leipziger SC durch Edgar die alte Tordifferenz wieder herstellte. Dies war auch der Halbzeitstand.

Wie so oft tat unseren Jungs die Pause nicht gut, und so begannen sie die zweite Hälfte verhalten. Unser neuer Tormann Augustin musste mehrere tolle Paraden zeigen. Dann erhöhte Luis auf 2:6. Das Spiel des Leipziger SC war nun etwas fahrig, so dass LVB zu einem weiteren Treffer kam. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, sehr schön anzusehen, so dass der LVB nicht mehr richtig zum Spielaufbau kam. Kurz vor Schluss erfolgte nochmal eine LVB-Offensive, während der im Schlussminutengewusel noch zwei LVB-Tore fielen. Endstand: 5:6, ein knapper aber doch verdienter Auswärtssieg.

Leipziger SC E1 / Jg. 2008 - SG LVB 22-09-2018

Am Ende doch deutlicher Sieg der E1(2008er) in Taucha

Schon der erste Angriff brachte Gefahr fürs Tauchaer Tor

und konnte von Taucha nur zur Ecke geklärt werden. Diese Ecke führte Hardy aus und wurde von einem Tauchaer Spieler unhaltbar für den eigenen Keeper abgefälscht. Der Ball landete im Netz (0:1). Nun übernahm Taucha das Spiel und versuchte mit einigen Angriffen den Ausgleich zu erzielen. Doch Max hält einen Fernschuss sicher und verhindert so den Ausgleich. Kurze Zeit später bekommt Simon den Ball an die Hand und alle Spieler einigten sich auf Strafstoß - dieser wird allerdings vom Tauchaer Spieler an die Latte geschossen, prallt dann ins Toraus. Somit steht es glücklich 0:1 für die Jungs aus Schleußig.

Jetzt beginnt aber die Zeit des Leipziger SC. Hardy schnappt sich den Ball im Mittelfeld und tankt sich bis vor das Tauchaer Tor durch - doch der Torschuss landet am Außenpfosten. Der folgende Angriff wird von Lennart unterbunden und der Ball landet bei Simon, der sich ein Herz greift und aus gut 14 Metern schießt. Der Ball landet unhaltbar unter der Latte zum 0:2. In der 22.Minute lässt das Abwehrverhalten der Schleußiger Jungs zu wünschen übrig und Abstimmungsprobleme führen zum Eigentor von Simon - 1:2.

In der Folge spielen jetzt die E-Jugend aus Schleußig konzentrierter und nach traumhaftem Passspiel von Lennart auf Marlon und dann zu Pepe fällt das 1:3 und gleich darauf das 1:4 nach Pass von Pepe auf Marlon.

Nach der Pause kann Hannes, nach sehr guter Vorarbeit von Hardy und Elias, zum 1:5 erhöhen. Jetzt haben die Spieler vom Leipziger SC das Spiel übernommen und können, nach erneuter Ecke von Hardy geschossen, auf 1:6 erhöhen (Marlon). Auch Pepe schreibt sich noch in die Torschützenliste.

In der Schlussminute rettet Hannes auf der Linie nachdem Max schon geschlagen war. Endstand 1:7.

Im Team: Max(TW), Hardy(C), Elias, Hannes, Lennart, Marlon, Pepe und Simon

Leipziger SC E1 / Jg. 2008 - SpG SG Taucha II/ AC Taucha I 09-09-2018

E1-Jugend dreht Spiel nach 4:1 Rückstand

Der E1-Jugend des Leipziger SC 1901 gelang am Samstag, dem 1. September 2018 gegen den FC Eintracht Holzhausen ein kleines Wunder.

Das Wunder von Holzhausen!Der E1-Jugend des Leipziger SC 1901 gelang am Samstag, dem 1. September 2018 gegen den FC Eintracht Holzhausen ein kleines Wunder.Nachdem der Leipziger SC in der 4. Minute durch ein Tor von Lennart zunächst in Führung ging, konterte der Gegner kurz darauf und sehr effektiv. Ab der 13. Minute übernahm Holzhausen mit 2:1 die Führung und behielt diese bis zur Halbzeitpause bei. Die Jungs des Leipziger SC 1901 wirkten unkonzentriert im Aufbau. Zu ungenaue Pässe wie auch Schüsse führten dazu, dass die E1 unter seinen Möglichkeiten blieb - vorhandene Chancen wurden leider nicht genutzt.Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang es dem Gegner sehr schnell seine Führung auf 4:1 auszubauen. Das Spiel schien verloren. Vielleicht war es der Ballwechsel, der schließlich die Wende des Spiels einleitete. Innerhalb von 2 Minuten schossen Hardy und Max jeweils ein Tor. Die Jungs waren jetzt wesentlich präsenter auf dem Platz. Nach Ausruf des Trainers: „Los Jungs!  Jetzt ist der Knoten geplatzt!“ zeigten sich alle Jungs noch kämpferischer. Hardy gelang daraufhin der Ausgleich zum 4:4. Schließlich erzielte Hannes, der in der zweiten Halbzeit läuferisch ganz besonders stark war, in der 45. Minute das Tor zur Führung. Mit einer derartigen Kehrtwende hatten auch die Zuschauer nicht gerechnet. In den letzten Minuten ging es schließlich nur noch darum, das Tor hinten und damit den Stand von 4:5 bis zum Ende zu sichern. Zu diesem kleinen Wunder haben beigetragen:Bruno (C), Max (Torwart 1. HZ), Edgar (Torwart 2. HZ), Lennart, Elias, Simon, Carl, Hardy und Hannes

 

Leipziger SC E1 / Jg. 2008 - FC Eintracht Holzhausen 93 II 01-09-2018

Knappes Pokal-Aus der E1 gegen RB U9 II (6:5)

JG2008 des Leipziger SC unterliegt RB im Pokal knapp

Bei Blitz und Donner wurde das Pokalspiel unserer Jungs bei RB Leipzig angepfiffen. Lange Zeit stand es 0:0, aber kurz vor der Pause landete RB noch zwei Treffer. Die LSC-Jungs ließen sich nicht unterkriegen und hielten bei teils starkem Regen munter dagegen. Edgar hielt im Tor grandios, und Carl landete seinen ersten Treffer. Beim Stand von 5:5 erhöhte RB erneut zur Führung, die unsere Jungs trotz ihrer Schlussoffensive leider nicht mehr ausgleichen konnten. Toll gekämpft, Jungs! Nun konzentrieren wir uns auf die Liga.

Torschützen für den Leipziger SC: Carl, 2x Marlon, Hardy und Luis.

Leipziger SC E1 / Jg. 2008 - RB Leipzig 25-08-2018