G-Jugend verpasst knapp Turniersieg bei SpVgg 1899 Leipzig

Starker 2. Platz - erst im 7m-Schießen war Schluss für unsere 2009er Jungs!

Beim heutigen Turnier kam es gleich zu Beginn zu Verzögerungen, da 2 Mannschaften nicht erschienen und damit eine Änderung der Ansetzungen notwendig wurde. Zusätzlich wurde kurzfristig von 4+1 auf 5+1 umgestellt. Schade, hätten wir das vorher gewusst wären wir mit mehr Spielern erschienen.  So traten heute  Fabian, Magnus, Xaver, Fynn, Emil,  Elian und Moritz im Tor an. Nachdem die Gruppen etwas angepasst wurden spielten wir nun mit TSV Böhlitz-Ehrenberg, SV Tapfer 06 und SSV Stötteritz in Gruppe A. Gruppe B bildeten SV Lipsia Eutritzsch, SV Mölkau, SV Lindenau und die Gastgeber von der SpVgg 1899 Leipzig.

Durch die Umstellung hatten wir zunächst Pause und sollten erst im 6. Spiel ins Geschehen eingreifen.
Gleich im ersten Spiel gelang Elian das Tor des Tages. Nach starker Mannschaftsleistung hieß es schließlich 3:0 für den LSC. Schwieriger wurde es schon im 2. Spiel gegen SSV Stötteritz. Zwar stand die Abwehr gut und es bestand eigentlich kaum einmal die Gefahr eines Gegentreffers aber vor dem gegnerischen Tor taten wir uns doch ziemlich schwer. Trotzdem hieß der Sieger am Ende mit 1:0 erneut LSC. Bereits vor dem 3. Gruppenspiel gegen  den TSV Böhlitz-Ehrenberg standen beide Mannschaften als Halbfinalteilnehmer fest, jetzt ging es um den Gruppensieg. In den Anfangsminuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der 2. Hälfte kam es zu einigen brandgefährlichen Situationen vor unserem Tor, doch unser bisher kaum geforderter Torwart Moritz sicherte uns das 0:0. Gruppensieg erreicht.

Im Halbfinale erwartete uns der SV Lipsia Eutritzsch. Insgesamt neutralisierten sich beide Mannschaften und Torraumszenen waren Mangelware. Die Entscheidung musste also im 7m-Schießen fallen. Für unsere Mannschaft traten Elian, Emil und Fynn an. Elian verwandelte den ersten 7m souverän, Lipsia verschoss anschließend 1:0. Auch bei Emils Schuss war für den gegnerischen Torwart nichts zu halten. Die nächste Parade von Moritz brachte uns den 2:0 Sieg und den Finaleinzug. Im Finale trafen wir erneut auf die Mannschaft des TSV Böhlitz-Ehrenberg, die sich im 2. Halbfinale knapp gegen die SpVgg 1899 durchgesetzt hatten.

Auch im Finale zeigten wir eine gute Mannschaftsleistung und ließen kaum Torchancen zu. Jedoch versäumten wir es unsere wenigen Chancen zu verwerten und es kam wie es kommen musste, 0:0 nach 10 Minuten. Im folgenden 7m-Schießen verlies uns das Glück. Der erste Schuss wurde vom Torwart gehalten, der zweite ging knapp gegen den Pfosten. Die beiden Schüsse von Böhlitz-Ehrenberg gingen dafür unhaltbar ins Netz zum 0:2 Endstand. Schade.

Insgesamt eine gute Leistung mit dem diesmal etwas unglücklicherem Ende für uns. Aufgrund der heute doch etwas schleppenden Chancenverwertung aber sicher gerecht.
Glückwunsch an die Jungs zu einem starkem 2. Platz!

Platzierungen:

1. TSV Böhlitz-Ehrenberg
2. Leipziger SC 1901
3. SV Lipsia Eutritzsch
4. SpVgg 1899 Leipzig
5. SV Tapfer 06
6. SV Mölkau
7. SSV Stötteritz
8. SV Lindenau 1848

31.01.2016

G-Jugend verpasst knapp Turniersieg bei SpVgg 1899 Leipzig