SV Mölkau U11 - Leipziger SC U10 I 0:4 (0:2)

Intensiv, gallig, spielfreudig zu drei Punkten

3. Spieltag SV Mölkau U11 - Leipziger SC 1901 U10 I 0:4 (0:2)

Nach zwei soliden Auftritten gegen Rotation& Taucha galt es heute einen Gang höher zu schalten. Gegner Mölkau verbuchte in der Hinrunde ein verdientes 3:0 gegen uns. Damals waren wir ziemlich chancenlos. Heute nahmen wir uns natürlich die Revanche vor, auch wenn Kapitän und Fixpunkt Lasse leider fehlte und einige Spieler nicht das ganze Trainingspensum absolvieren konnten.

Die Trainer tüffelten bis tief in die Nacht hinein einen Matchplan aus, veränderten das System auf "Würfel" und nutzten dabei die gewonnenen Erfahrungen aus den Testspielen. Man kann sagen dass sich der Aufwand gelohnt hat!

Unser Vorhaben, gleich das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen, wurde perfekt umgesetzt. Aus einer gesicherten Abwehr wurde Angriff um Angriff gefahren. In den ersten 10min gleich drei gute Torchancen. Defensiv musste man immer auf der Hut vor dem Mölle-Steckpass sein, wenn unsere defensiven Jungs etwas zu weit aufgerückt waren. Doch Ossi im Tor machte ein klasse Spiel. Gutes Verschieben, sichere Pässe und Ruhe ausgetrahlt. Wenn er jetzt noch unsere "Klatsch/Dreh"-Kommandos gibt, war es ne Eins mit Sternchen!

In der 14.min dann endlich der erste Torjubel unseres Teams und vom 12.Mann (Heimspiel in Mölkau??)! Caspar spielt einen geilen Flachball in die Mitte und Leon, dessen Formkurve nach oben zeigt, schießt direkt unters Mölledach zur 1:0 Führung! Jetzt wollten wir dran bleiben. Man merkte richtig dass die Jungs heiß wir Frittenfett waren. Und nur 4.min später erzielt Matteo im Nachsetzen das 2:0!

In der Halbzeitpause galt es die Aufmerksamkeiten und den Willen hoch zu halten. Wir erwarteten einen Mölkausturmlauf und wollten uns dagegen stemmen. Körperlich waren wir heute erwartungsgemäß im Nachteil, konnten es aber mit Technik und Spielwitz sowie mannschaftlicher Geschlossenheit mehr als ausgleichen!

Was folgte waren unglaubliche 5 (!!) 1:1 Situationen mit dem Mölkauhüter (Friedrich, Emil. Ossi, Hugo und Caspar) mit Null Ertrag! Zum einen richtig stark gehalten und zum anderen nicht clever genug vollendet. Trainingsauftrag erkannt!

Matteo konnte dann aber in der 42.min eine Verunsicherung der Verteidigung ausnutzen und zum 3:0 einschieben. Matteo arbeitete heute wie alle anderen vorbildlich fürs Team!

Dann eine etwas rauhe Szene: Hugo ist im Strafraum zuerst am Ball und der herauseilende Torhüter spielt erst den Ball und flext dann Hugos Knöchel weg. Trotz Ballberührung ein klarer Neunmeter. Der Gefoulte Hugo hatte somit die Gelegenheit für sein erstes Saisontor. Leider verpasste sein Schuss knapp den Kasten und sorgte für etwas aufgeheizte Stimmung im Mölkaublock. Ossi war dadurch extrem angestachelt, presste und gewann das Leder, geht durch zwei Mölkauspieler mit der Sohle wie das heiße Messer durch die Butter und kickt das Leder voller Adrenalin unhaltbar ins kurze Eck und lässt sich dann in der Fankurve dafür feiern! Gäbe es einen Zaun, hätte Ossi ihn nach seinem Tor erklommen und sein Trikot in die Massen geworfen!

Mit diesem Schmankerl endet das faire Spiel mit einem 4:0 Auswärtssieg für uns! Wir wünschen Mölkau für die nächsten Spiele viel Erfolg und unser Team wird die recht lange Spielpause mit Testspielen und Turnieren füllen, um gut im Flow zu bleiben und die Brust weiter wachsen zu lassen! Doch Achtung, der nächste Gegner Fortuna Leipzig wird mindestens so schwer die die Blauen am heutigen Tag! Ab sofort sind dann auch unsere Neuzugänge spielberechtigt und scharren sicher mit den Hufen! Wir werden versuchen neben den Ligaspielen weiter Testspiele auszumachen, um allen ausreichend Spielpraxis zu gewährleisten!

Wir Trainer sind solz auf das Team! Sie haben heute unseren Matchplan und die strategische Ausrichtung inklusive Systemwechsel perfekt umgesetzt! Bitte weiter so!