U10 I gewinnt Prestigeduell bei Lok Leipzig U10

7:2 Auswärtssieg

5. Spieltag Lokomotive Leipzig U10 - Leipziger SC 1901 U10 I 2:7 (0:3)

Es gibt Spiele, die haben immer etwas Würze. Mag es an der Tradition oder an den bisherigen Vergleichen liegen. Gegen Lok´s 2012 zocken wir auf jedenfall immer gern. Es sind stets rassige, intensive und stets faire Spiele. So auch heute. Nach dem sehr unglücklichen 3:3 gegen Fortuna in der Vorwoche waren wir heute auf einem Traumplatz von Lok zu Gast! Wer da nicht Bock hat zu spielen, ist selber Schuld! Unsere 10 Kids waren gallig und bereit für jeden Zweikampf! Mit unserer Pressingmethode Ch.... wollten wir früh Bälle erpressen. Es war anfangs ein wildes Unterfangen. Balleroberungen und Unterzahlaktionen wechselten sich ab. dann stellten sich die Mitteljungs Consti & Leon besser darauf ein und wir erspielten uns ein Übergewicht. Wichtig der schnell 1:0 Führungstreffer nach 79 Sekunden! Über links eine klasse Hereingabe und Caspar vollendet direkt mit dem linken Fuss! Und das nachdem er am Freitag seine Torgefährlichkeit öffentlich in Frage gestellt hat :-).

Danach erzielten wir weitere Pressingbälle. Lasse im Angriff konnte nach 10 Minuten einen Ball im Nachsetzen über die Linie drücken. Überhaupt zeigten unsere drei Stürmer Lasse, Lateo und Leon heute viel Laufbereitschaft, massig Sprints und je ein Tor! Toll!

In der 24. Minute spielten wir mal eine Ecke kurz und über den Rückraum. Consti versucht es direkt und den Abklatscher kann Ossi zur beruhigenden 3:0 Führung verwandeln!

In der Halbzeitpause gab es nur lobende Worte. Auch Conrad und Luca ließen heute keinen Zweikampf aus! Über dem Kampf zum Spiel. Da war heute etwas dran!

Direkt mit dem Wiederanpfiff kann Lateo eine Lokunachtsamkeit ausnutzen und das 4:0 erzielen. Kalt wie eine Hundeschnauze schiebt er überlegt und flach ein. Der anschließende Jubel dann bundesligareif!

Wer dachte, es geht so weiter sah sich getäuscht. Lok stellte seinen Besten -den 10er- ins Zentrum und wir verloren etwas den Faden. Teilweise zu hastig im Herausspielen konnte Lok zwei Treffer erzielen.

Der heute sehr agile Leon traf bei einer zu kurzen Rückgabe in der 46. Minute zum 5:2! Wichtig in der Phase des Spiels! Damit war der Widerstand gebrochen. Nach einer feinen Finte von Luca konnte dieser nur mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Neunmeter verwandelt Ossi traumhaft sicher zum 6:2 (53.min). Den Schlusspunkt zum 7:2 dann nach einer perfekten Conradecke und Friedrich - 10 Sekunden zuvor aus dem Tor routiert - nutzte seinen langen Beine!

Bis auf die kurze Phase zwischen der 27. und 33.min waren wir heute analog dem Hinspiel (übrigens auch 7:2) griffig, spielfreudig und vor allem zielstrebig! Einen großen Sprung, vor allem im körperlichen Bereich/ Zweikampfverhalten muss man heute Conrad und Luca hervorheben! Wir hoffen sie und die anderen Jungs können diese Leistung konservieren bzw. noch steigern! Dann ist diese Saison noch richtig was drin!

Am kommenden Samstag dann wieder die Gelegenheit für alle Kicker zu zocken! Doppelspieltag! Erst 10:30 Uhr gegen Engelsdorf U11 und 12 Uhr gegen die U10 von Turbine Halle. Unser ukrainischer Gastspieler wird gegen Turbine mit dabei sein. Vielleicht kann jemand Shuttle vom Bahnhof spielen....

Tragt euch also bitte für beide Spiele in der App ein!

Beste Grüße vom Trainerteam!