U7 weiter auf der Erfolgsspur!

Dritter Spieltag der Bambiniliga. Als Gastgeber wollten wir heute mit beiden Teams überzeugen, was uns auch gelang. Gleich zu Beginn trafen sich die Spieler des Leipziger SC untereinander auf dem Spielfeld in einer guten Partie. Letztlich setze sich die erste Mannschaft mit  2:0 durch. In der Folge gewann Team 1 auch mit 2:0 gegen Blau-Weiß, 4:0 gegen Lipsia Eutritzsch II und 4:2 gegen den SV Schleußig. Insgesamt sah das spielerisch gut aus und auch die inviduelle Qualität zeigte sich in der ein oder anderen Situation! Mithin sicherte man sich verdient den Turniersieg. Leipziger SC II ließ sich nach der Auftaktniederlage nicht erschüttern und gewann ebenfalls alle 3 anderen Spiele (2:1 gegen Lipsia E. II, 3:1 gegen Blau-Weiß, 4:0 gegen Schleußig). Resultierend stand Platz 2! Final kann man sehr zufrieden sein!



Tabelle:
1. Leipziger SC I               15:2 Tore  +13  12 Punkte
2. Leipziger SC II              11:4 Tore  +9    9 Punkte
3. SV Lipsia Eutritzsch II    12:7 Tore  +8    6 Punkte
4. FC Blau-Weiß Leipzig      7:10 Tore  -3     3 Punkte
5. SV Schleußig                  8:15 Tore -7     0 Punkte

Tolle Erfolge der U7 bei Chemie Leipzig und Lipsia Eutritzsch

Je 5 Spiele ungeschlagen - Doppelsieg für LSC U7!

Team U7 I:

Bambiniliga bei Chemie Leipzig stand an. Mit einem kleinen, aber feinen Kader starteten wir in unsere zweite Ligarunde überhaupt. In unserer ersten Partie ging es gleich gegen den Gastgeber, die im Nachwuchs ihrer starken Männermannschaft nicht gerecht wurden. So siegten wir klar mit 6:0. Mit dem TSV Böhlitz-Ehrenberg folgte ein für uns unbeschriebenes Blatt. Daher wurden wir durchaus von dem ein oder anderen Angriff überrascht und unsere Defensive erstmals gefordert. Letztlich setzten wir uns aber verdient mit 4:2 durch.

Im vermeintlichen Topspiel mussten wir uns nun mit der ersten Mannschaft von Olympia Leipzig messen. Diese spielten saubere Pässe und präsentierten guten Fußball. Zeitgleich fehlte ihnen die Durchschlagskraft gegen unsere robuste U7. Defensiv agierten wir rigoros und setzten offensive Nadelstiche. Mithin belohnten wir uns durch schöne Tore und gewannen 2:0. Vielleicht noch etwas zu euphorisch ging man ins Spiel gegen Schleußig. Leider präsentierte man sich hier unfokussiert und mit nur geringer Motivation. Dies drückte sich am zwischenzeitlichen 1:1 Spielstand aus. Glücklicherweise brachte unsere spielerische Überlegenheit uns zwei weitere Treffer zum 3:1 Endstand, aber leider setzten sich die Probleme auch im letzten Spiel gegen Blau-Weiß fort. In einer kräftezehrenden Begegenung lag man lange mit 0:1 zurück. Die zur Vorwoche klar aufgerüstete Mannschaft von Blau-Weiß war bissiger und lauffreudiger. Umso wichtiger war Eddies Durchbruch auf der linken Außenbahn mit dem Schuss zum 1:1 in der letzten Minute. Zwar verloren wir die ersten Zähler, konnten uns alles in allem aber über den 1. Platz freuen. Freitag der 13. warf uns also nicht aus der Bahn und wir setzen unseren kleinen Lauf fort!

Kader: Joscha, Laurenz, Mats, Eddie, Arthur V, Eric;

Tabelle mit vollständigen Ergebnissen:

1. Leipziger SC 1901 16:4 +12 13 Punkte

2. Olympia Leipzig I 23:5 +18 12 Punkte

3. FC Blau-Weiß Leipzig 9:7 +2 10 Punkte

4. TSV Böhlitz-Ehrenberg 9:15 -6 4 Punkte

5. BSG Chemie Leipzig 5:20 -15 3 Punkte

6. SV Schleußig 5:16 -11 1 Punkt

 

Team U7 II:

Die U7 II war am zweiten Spieltag der Bambiniliga bei Lipsia Eutritzsch zu Besuch. Mit dem in der Staffel 3 kleinsten (6 Spieler starken) Kader angereist, holten wir uns dennoch punktgleich mit der ersten Mannschaft von Einheit Lindenthal den 1. Platz. Der Start gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers ließ eine Fortführung des ersten - sehr erfolgreichen - Spieltags erhoffen. Spieltechnisch überlegen waren wir kontinuierlich vor dem gegnerischen Tor präsent und konnten so souverän 4:1 gewinnen. Auch im folgenden Spiel gegen Eintracht Leipzig-Süd behielten wir unsere technische Klasse. Sie zeichnete sich im Verlauf des Spieltags zunehmend stärker durch ein tolles Teamplay mit wunderschönen Passspielen und teils sehr souveränen Abschlüssen zum gegnerischen Tor aus. Das Ergebnis von 4:0 für unsere Mannschaft hätte hier sogar wegen einiger leichtfertig vertaner Torchancen über den linken Flügel noch deutlich höher ausfallen können. Im dritten Spiel gegen die körperlich unterlegene zweite Mannschaft von Taucha 99 behielten wir unsere Qualität im Angriff wie auch in der stabilen Verteidigung bei und konnten so neun Tore ohne Gegentor mitnehmen. Im folgenden Spiel hatten wir es gegen die erste Mannschaft der Gastgeber mit dem bis dahin souveränsten Gegner zu tun. Durch einen frühen Gegentreffer anfangs verunsichert gelang es uns trotz deutlich höherer Präsenz vor dem gegnerischen Tor partout nicht, den Abschluss zu erzielen. Am Ende zahlte sich die kontinuierliche Arbeit zum gegnerischen Tor hin jedoch mit dem erlösenden Treffer zum Ausgleich aus. Im Schlussspiel gegen den TSV Einheit Lindenthal ereilte uns erneut ein sehr früher Gegentreffer, diesmal bereits in der ersten Minute. Zudem machte sich der Kraftaufwand aus den vergangenen Spielen bemerkbar, so dass wir Mühe hatten, die flinken Spieler aus Lindenthal zu umspielen. Mit großer Anstrengung konnten wir uns dennoch den Ausgleichstreffer erarbeiten und beendeten das Spiel 1:1.

Kader: Felix, Diego, Arthur L., Theodor, Helge, Christian

Tabelle des 2. Spieltags (nach Ergebniskorrektur):

1. Leipziger SC 1901 II 5:2 11 Punkte

2. TSV Einheit Lindenthal I 5:2 11 Punkte

3. SV Lipsia 93 Eutritzsch I 4:4 6 Punkte

4. SV Eintracht Leipzig Süd I 2:3 6 Punkte

5. SV Lipsia 93 Eutritzsch II 2:3 6 Punkte

6. SG Taucha 99 II 1:5 1 Punkt

U7 beim FUNino-Turnier in Zschepplin

Guter Auftritt der neuen U7!

 ++ Guter Saisonstart der neuen U7 in Zschepplin ++  

Mit Beginn der neuen Saison galt es die Ferien aus den Beinen zu schütteln und  wieder am Ball zu glänzen. Erster Meilenstein sollte das Funinoturnier in Zschepplin sein. Zu diesem traten wir mit gleich drei Mannschaften an und wurden dabei von zwei Spielern der U6 unterstützt, welche sich erstmals kompetitiv beweisen durften. Bei heißen Temperaturen und gleißender Sonne stiegen unsere gleichwertig aufgeteilten Teams in unterschiedliche Gruppen der Vorrunde ein. In dieser trug, das im Training stetig als Spielform praktizierte Funino, Früchte. Team Leipziger SC I spielte gleich zu Beginn gegen den späteren Finalisten MoGoNo I und musste sich trotz spielerischer Überlegenheit mit einem 1:1 begnügen. Die mangelhafte Chancenverwertung legte man gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers, den SV Zschepplin II, ab und gewann mit 11:0! Im letzten Vorrundenspiel sicherte man sich, mit einem hochverdienten 2:1-Sieg gegen die SG Zschortau, den Gruppensieg. Ebenso stark trat Team Leipziger SC II auf. In zwei einseitigen Partien setzte man sich mit je 5:0 gegen den SV Tresenwald Machern II und die SG Taucha I durch. Mit einem 4:2 gegen den FSV Krostitz errang man auch hier den ersten Rang. Hocherfreulich war, dass sich Team Leipziger SC III, mit den beiden U6 Spielern, nicht einschüchtern lies. Nach einem 0:1 gegen Gastgeber Zschepplin I, steckte man nicht auf. Gegen Delitzsch holte man die ersten 3 Zähler (2:1) und erweiterte die- ses Punktekontigent durch ein souveränes 4:0 gegen die SG MoGoNo II. Resultat ein guter zweiter Platz und die Qualifikation zur "Goldrunde".  

Tabellen Vorrunde:   Gruppe A:

  1. SV Zschepplin I                                 8:0 Tore               +8           9 Punkte
  2. Leipziger SC III                                  6:2 Tore              +4           6 Punkte
  3. ESV Delitzsch                                    2:5 Tore               -3            3 Punkte
  4. SG MoGoNo II                                  0:9 Tore               -9            0 Punkte

Gruppe B:

  1. FC Eilenburg                                      6:1 Tore               +5           6 Punkte
  2. SG Taucha 99 II                                 6:3 Tore               +3           3 Punkte
  3. SV Tresenwald Machern I               2:10 Tore             -8            0 Punkte

Gruppe C:

  1. Leipziger SC I                                     14:2 Tore            +12         7 Punkte
  2. SG MoGoNo I                                    7:3 Tore               +4           7 Punkte
  3. SG Zschortau                                     9:5 Tore               +4           3 Punkte
  4. SV Zschepplin II                                 0:20 Tore            -16          0 Punkte

Gruppe D:

  1. Leipziger SC II                                   14:2 Tore            +12         9 Punkte
  2. SG Taucha 99 I                                  8:9 Tore               -1            3 Punkte
  3. FSV Krostitz                                       5:7 Tore               -2            3 Punkte
  4. SV Tresenwald Machern II             4:13 Tore             -9            3 Punkte

In der sich anschließenden Goldrunde spielten die besten 8 Teams zwei neue Gruppen aus, während man mit den schwächeren Teams äquivalent vorging. In der neuen Gruppe E knüpfte unsere LSC II an ihre Leistung an. Zwar verlor man gegen die SG MoGoNo I mit 1:3, konnte jedoch durch Erfolge gegen SV Zschepplin I (5:1) und SG Taucha II (5:1) überzeugen. In der Parallelgruppe F erarbeitete sich die LSC I gegen den Turniersieger Eilenburg ein 3:3 durch herausragendes Pressing nach 0:3 Rückstand! Team LSC III siegte 3:1 gegen die SG Taucha II. Im nun insgesamt 5ten Spiel trafen LSC I und LSC III aufeinander. Hierbei überraschte Team 3 durch klasse Defensivarbeit gegen die stärkste Turnieroffensive und setzte vorne den entscheidenden Stich zum 1:0 Sieg. Mit dem nun geweckten Ehrgeiz gewann Team 1 mit 7:1 gegen Taucha I, verpasste aber eine noch stärkere Platzierung durch die Niederlage der wackeren LSC III gegen Eilenburg (1:3).  

Gruppe E: ("Goldrunde")

  1. SG MoGoNo I                                    18:2 Tore             +16         9 Punkte
  2. Leipziger SC II                                    11:5 Tore            +6           6 Punkte
  3. SG Taucha 99 II                                  3:12 Tore            -9            1 Punkt
  4. SV Zschepplin I                                  4:17 Tore            -13          1 Punkt

Gruppe F: ("Goldrunde")

  1. FC Eilenburg                                      10:6 Tore             +4           7 Punkte
  2. Leipziger SC III                                  5:4 Tore               +1           6 Punkte
  3. Leipziger SC I                                    10:4 Tore             +6           4 Punkte
  4. SG Taucha 99 I                                  3:14 Tore            -11           0 Punkte

Gruppe G: ("Silberrunde")

  1. SG Zschortau                                     8:3 Tore               +5           7 Punkte
  2. SG MoGoNo II                                   7:6 Tore               +1           6 Punkte
  3. SV Tresenwald Machern I               6:8 Tore               -2            2 Punkte
  4. SV Tresenwald Machern II              3:7 Tore               -4            1 Punkt

Gruppe H: ("Silberrunde")

  1. ESV Delitzsch                                     5:1 Tore              +4           6 Punkte
  2. FSV Krostitz                                       10:2 Tore            +8           3 Punkte
  3. SV Zschepplin II                                1:13 Tore            -12          0 Punkte

Final entschied sich die Turnierleitung für Platzierungsspiele zwischen den gleichrangigen Teams der Gold- und Silberrunde. Somit traf die LSC I um Platz 5 auf die SG Taucha II, welche man letztlich konzentriert mit 7:1 schlug. In der Kampf um Platz 3 und die damit verbundenden Medaillien, gewann unsere LSC II mit 4:1 gegen unsere LSC III. Das Finale holte Eilenburg im "Präzisionsschießen" gegen MoGoNo I (Endstand war 1:1).   Konkludierend ein starker Wiedereinstieg unserer Akteure, die mit viel Spielfreude und Engagement dominant auftraten und vorallem auch eine hohe Agressivität gegen den Ball an den Tag legten. Insgesamt schoss man 72 Tore, bei nur 25 Gegentreffern und gewann 14 von 21 Partien (2 Remis + 5 Niederlagen). Man brauch sich mithin in der nahenden Bambiniliga nicht verstecken. Vielen Dank anbei an den SV Zschepplin für die sehr gute Organisation und das schöne Turnier!  

Kader:  

LSC I:   Emil, Theodor, Mats

LSC II:  Diego, Eric, Felix, Jakob

LSC III: Laurenz, Amir, Niklas (U6), Marinus (U6)  

Endplatzierungen:

1. FC Eilenburg

2. SG Motor Gohlis-Nord I

3. Leipziger SC II

4. Leipziger SC III

5. Leipziger SC I

6. SG Taucha 99 II

7. SG Taucha 99 I

8. SV Zschepplin I

9. SG Zschortau

10. ESV Delitzsch

11. FSV Krostitz

12. SG Motor Gohlis-Nord II

13. SV Tresenwald Machern I

14. SV Zschepplin II

15. SV Tresenwald Machern II