Dunlop Junior Series – Überzeugende Leistungen

Vom 15.-17.07.22 starteten einige Sportler der Tennisschule und Akademie Mitteldeutschland bei Janny's Eis Cup in Warnemünde.

Zuvor absolvierten alle Teilnehmer, unter der Leitung von Ralf Steinbach, das Trainingscamp auf der Anlage des TV Blau-Weiß Warnemünde, welches zur Vorbereitung für die Turniere in den Sommerferien dient. 

 

In der Altersklasse U12 männlich gingen Noah Doering, Tom Ochotzki an den Start. Johann Hecht musste leider krankheitsbedingt absagen. Noah überstand die erste Runde leider nicht und spielte sich in der Nebenrunde bis ins Halbfinale. Finjas schlug in Runde eins Joshua Schlafstein in 3 umkämpften Sätzen, traf in Runde 2 aber auf Trainingskollegen Tom, dem er mit 4:6/4:6 unterlag. Tom spielte sich im Anschluss sicher bis ins Finale. Hier zeigte er eine starke Leistung gegen den an 1 gesetzten Gustav Galow vom Tennis-Club Weinheim. Im Championstiebreak konnte Tom das Match mit 10:7 für sich entscheiden und sicherte sich damit den Turniersieg!

 

In der Altersklasse U12 weiblich gingen Emma Stauder und Esther Bohnensteffen an den Start. Beide spielten sich souverän bis ins Halbfinale, wo es mal wieder ein Aufeinandertreffen der beiden Traingskolleginnen gab. Diesmal konnte Emma das Match mit 6:4/6:2 für sich entscheiden und damit ins Finale einziehen. Hier traf sie auf die an eins gesetzte Frida Stormer vom Turn- und Sportverein Lübeck, der sie leider mit 2:6/1:6 unterlegen war. 

 

In der U10 männlich sicherte sich Julius Woithon den ersten Platz. Die Altersklasse wurde wegen geringer Beteiligung im Gruppenmodus ausgetragen und so erspielte sich Julius durch ein souveränes Match gegen Levin Noel Jerichow (6:0/6:0) sowie ein enges Match gegen Mika Karl Knobloch (6:2/4:6/10:6) den Gesamtsieg.

 

Das war ein gelungener Auftakt für die Sommerturniere! Wir sagen herzlichen Glückwunsch und freuen uns auf weitere gute Ergebnisse!